SIMsKultur Online

she he me


SHE HE ME

12. bis 16. März 2019
von Amahl Khouri. Uraufführung | Eigenproduktion. Wie können wir Menschen als das akzeptieren, was sie sind?

Über mehrere Jahre hinweg hat Amahl Khouri Gespräche mit trans⋆-, inter⋆- und homosexuellen Personen im arabischen Raum geführt. In SHE HE ME erzählen die drei Figuren Randa, Omar und Rok in einem tempogeladenen Spiel mit raschen Szenen-, Orts- und Rollenwechseln von ihren Erfahrungen mit Bedrohungen, Flucht und der Sehnsucht nach Normalität und Geborgenheit.

Dem Sog dieses halb-dokumentarischen und gleichzeitig humorvollen, ermächtigenden und berührenden Textes folgend, spannen Regisseur Paul Spittler und sein Team einen Bogen zur Entwicklung von Geschlecht und Sexualität durch die Jahrtausende.

Amahl Khouri, ein⋆e jordanische⋆r Autor⋆in und Theatermacher⋆in, lebt derzeit in Berlin. Unter dramaturgischer Mitarbeit von Jocelyn Clarke wurde SHE HE ME 2016 an den Münchner Kammerspielen als szenische Lesung präsentiert, nun gelangt das Stück im Kosmos Theater zur Uraufführung.

Regie & Bühne: Paul Spittler | Choreografie: Jasmin Avissar | Dramaturgie & Regieassistenz: Mascha-Maria Mölkner | Kostüm: Mael Blau | Musik: Johannes Kerschbaummayr | Video: Oliver Stotz I Regiehospitanz: Nitin Bharosa

Mit: Alev Irmak, Sandra Selimovic, Josef Mohamed

Details zur Spielstätte:
Siebensterngasse 42, A-1070 Wien

Veranstaltungsvorschau: SHE HE ME - Kosmos Theater

Keine aktuellen Termine vorhanden!