Dreifaltigkeitssäule Franziskanerkirche Foto: Michel Godard
Partner:
St. Pölten - Logo
St. Pölten - Stadt
St. Pölten - Museum
St. Pölten - Museumsbesuch
St. Pölten - Landestheater
St. Pölten - Blumen
St. Pölten - Bootshaus
Hotel Metropol - Logo
Hotel Metropol - Eingang
Hotel Metropol - Rezeption
Hotel Metropol - Bar
Hotel Metropol - Business-Zimmer
Barockfestival St. Pölten
Stadtmuseum St. Pölten - Logo
Römisches Köpfchen vom Domplatz
Mariazellerbahn
GASTSTÄTTE FIGL Logo
Figl-Ansicht
Figl-Anrichteteller

Gewinnen Sie ein Kulturwochenende in St. Pölten für 2 Personen

SIMsKultur Online verlost dieses Monat ein St. Pölten Wochenende für zwei Personen vom 5. bis 7. Juni 2015 inklusive Übernachtung im Business Doppelzimmer des Hotel Metropol. Unsere GewinnerInnen erhalten Premierekarten für das Barockfestival St.Pölten zum Konzert "MONTEVERDI - A Trace of Grace", einen geführten Altstadtspaziergang mit Besichtigung der Barockbauten, ein 4-Gang ÜBERRASCHUNGSMENÜ inkl. Weinbegleitung für 2 Personen und Tickets zur Besichtigung des Stadtmuseum St. Pölten!

 
 
 
 
 
 
St. Pölten – Landeshauptstadt von Niederösterreich
Egal, ob für einen Tag oder einen Kurzurlaub: St. Pölten bietet viele genussvolle Momente. Eine lebendige Metropole mit eindrucksvoller Barock- und Jugendstilarchitektur im Zentrum und dem futuristisch modernen Landhausviertel.

St. Pölten Österreichs älteste Stadt
1159 verlieh Bischof Konrad II. von Passau den Bürgern von St.Pölten das erste Stadtrecht Österreichs.

Seit 1996 ist St. Pölten die jünste Landeshaupstadt Österreichs. Kein anderes Ereignis hätte in dieser Dimension zur Initialzündung eines bis heute anhaltenden Entwicklungsschubs werden können. Seither wurden im großen Stil neue Wohn- und Gewerbegebiete erschlossen, Infrastrukturbauten errichtet, Schulen und Hochschulen zur Bereicherung der Bildungslandschaft ins Leben gerufen. Östlich der Altstadt entstand der Regierungs- und Kulturbezirk, und die Liste von Architekten trägt klangvolle Namen wie Ernst Hoffmann (NÖ Landhaus; Klangturm), Klaus Kada (Festspielhaus), Hans Hollein (Shedhalle und NÖ Landesmuseum), Karin Bily, Paul Katzberger und Michael Loudon (NÖ Landesbibliothek und NÖ Landesarchiv).

Begleiteter Stadtspaziergang - Auf barocken Spuren
Bei einem Altstadtspaziergang mit Besichtigung der Barock- und Jugendstilbauten bekommen unsere Gewinner einen perfekten Eindruck von St. Pölten. Sie begeben sich auf die Spuren großer vergangener Architekten und entdecken moderne Bauten.

Naturoasen rund um die drei städtischen Seen und die direkte Lage am Traisental-Radweg ergänzen das vielfältige Freizeitangebot St. Pöltens.

Umfangreiche Informationen "frei Haus"
Informationsmaterial für eine gemütliche Planung Ihres Aufenthaltes in St.Pölten - erhalten Sie unter:
Tourismusinformation St.Pölten
Rathausplatz 1, 3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 353354
Fax: +43 2742 333-2819
E-Mail: tourismus@st-poelten.gv.at
Tourismusinformation St. Pölten

Hotel Metropol****
Untergebracht sind unsere GewinnerInnen im Herzen von St. Pölten, in zentraler und ruhiger Lage inmitten der Altstadt, im Business-Zimmer im Hotel Metropol.

Das ehemalige Konzernhotel wurde mit Jänner 2014 von der Familie Mangold, der auch das Cityhotel D&C gehört, übernommen und seither als privatgeführtes 4*Hotel Garni mit Seminarschwerpunkt betrieben.

Mit der Übernahme wurde ein umfangreiches Sanierungs- und Verbesserungsprogramm gestartet, um dem Hotel Metropol wieder einen wertigen 4*Standard zu geben. So wurden der Seminar- und Frühstücksbereich neu ausgestattet, die Badezimmer aller Zimmer wurden verbessert und der gesamte 3. Stock des Hotels wurde generalsaniert.

Damit stehen aktuell 42 hochwertige "Business-Zimmer" und 3 Business-Suiten zur Verfügung, die von den "Komfort-Zimmern" im 2. Stock angebotsmäßig abgerundet werden.

Die Einrichtung des "Business-Zimmer" ist modern, geradlinig und zweckmäßig aber trotzdem freundlich und gemütlich. Warme Brauntöne werden durch feine Beigenuancen komplimentiert und lassen rasch ein Gefühl das gemütlichen Daheimseins aufkommen. Moderne Technik wie kostenloses WLAN und Flachbildfernseher mit Satelliten-TV sowie zahlreiche Annehmlichkeiten wie Telefon, Safe und Minibar machen Ihren Aufenthalt angenehm.

Auf Sightseeing-Tour gehen, shoppen, das vielfältige Kulturangebot nutzen oder sich einfach wohlfühlen - das Hotel Metropol bietet seinen Gästen alles, was man sich von einem Stadthotel erwartet. Genießen Sie leichte Erreichbarkeit, niederösterreichische Gastfreundschaft und Charme sowie alle Annehmlichkeiten eines modernen 4*-Hotels.

Barockfestival St. Pölten
Bei der Premiere des Barockfestivals 2015 werden unsere Gewinner staunen. Das Barockfestival bietet Spielstätten, deren Architektur und Akustik in perfekter Symbiose mit der Musik dieser Zeit stehen, in dessen Rahmen national und international bekannte Barockmusiker und junge Talente aufeinander treffen. Es verheißt seinen Gästen Aufführungen mit dem Charakter eines emotional packenden Erlebnisses.

Unsere GewinnerInnen erhalten Premieren-Freikarten für das Konzert "MONTEVERDI - A Trace of Grace".

Stadtmuseum St. Pölten
Unsere Gewinner besuchen außerdem gratis die Ausstellungen des Stadtmuseums St. Pölten.

4.6.2014 - 16.8.2015
NEWS FROM THE PAST Niederösterreich Archäologie Aktuell
In dieser groß angelegten Sonderausstellung werden die die spektakulärsten und aktuellsten Funde der Archäologie in Niederösterreich präsentiert.
Von den ersten menschlichen Artefakten aus dem Weinviertel über sensationelle römische Grabfunde aus Schwechat und Carnuntum bis zu außergewöhnlichen mittelalterlichen und neuzeitlichen Funden aus St. Pölten, Zwettl, Tulln und Mautern wird dem Besucher in zeitgemäßer Präsentationstechnik ein spannender Einblick in 40.000 Jahre Menschheitsgeschichte geboten.

19.5.2015 - 30.8.2015
Aus dem Leben der Mariazellerbahn - Fotos von Roman Biedermann, Filme von Christa Biedermann
Das Fotobuch von Roman Biedermann über die Mariazellerbahn hat sich mittlerweile zu einem sensationellen Bestseller entwickelt. Die Photos der Mariazellerbahn von Roman Biedermann sind größtenteils in der Zeit von 1986 bis 1992 entstanden. Auf dieser photographischen Reise lernt man die Strecke und die Landschaft von St. Pölten bis Mariazell / Gußwerk kennen. Nicht zuletzt ist ein ganz wesentlicher Teil der Photographien den Menschen gewidmet, die in und an der Bahn arbeiten und sie am Laufen halten.

GASTSTÄTTE FIGL
Die Gaststätte Figl ist eine gemütliche Feinschmecker-Oase in der Landeshauptstadt St. Pölten. Unser Kulturgewinn beinhaltet ein 4-Gang ÜBERRASCHUNGSMENÜ inkl. Weinbegleitung für 2 Personen.

Geschäftsführer und Küchenchef Andreas Hettegger bringt mit viel Liebe und Leidenschaft feine Speisen aus qualitativ hochwertigen, meist regionalen und saisonalen Produkten auf die Teller. Es locken himmlisch duftende Suppen, hausgemachte Nudelspezialitäten, saftig gebratene Steaks, frische Forellen und Saiblinge aus umliegenden Teichen und unwiderstehliche Desserts.

Die Gaststätte Figl ist Treffpunkt für Kenner der guten Küche. Wir empfehlen jedem einen Besuch, egal ob Businesslunch, romantisches Abendessen bei Kerzenschein oder auch Geburtstags- und Hochzeitsfeiern.

Zur Verlosung anmelden

Mehr Informationen zum Programm und zur Spielstätte:

6. Juni 2015
Alt und Neu - Diese zwei Welten vereinigen, zeitlich fern voneinander, aber geistig nah, die musikwissenschaftliche und die mündliche Tradition. Aus dieser Begegnung entsteht eine zeitlose zeitgenössische Musik. Sie hören Werke von Claudio Monteverdi, Michel Godard und Steve Swallow.
Rathausplatz 12, A-3100 St. Pölten