SIMsKultur Online

LA NOTTE!Verein Panorama «LIEBE, WAIDWERK UND MUSIK»RaDeschnig «BEST OF 3»Theaterverein Wiendrama Antike TraumataZartBitter «HERRLICH DÄMLICH»Robin „Mriri“ Reithmay «POETRY-SLAM» Der Fischer Gerd Renner und ein Fisch (Teresa Stoiber)Karat-Apart «FRAUENGOLD»


LA NOTTE! «Die Lange Nacht der KleinSTkunst»

5. Juli 2014
Internationale Künstlerinnen und Künstler spielen, tanzen, singen und performen im 45 Minuten Takt durch die LA NOTTE – die Nacht der Nächte – Mitternachtsjause inclusive!

Programm:

19:19 Uhr, KulturHausHof: «LIEBE, WAIDWERK UND MUSIK»
Im Zentrum von „Poesie und Musik“ steht die Erzählung „Liebe, Waidwerk und Musik“ aus Artmanns epochemachendem Erzählzyklus „How much, schatzi?“. Die Natur ist paradiesischer Ort, schillernde, vielstimmige Idylle, deren dunkle, triebhafte Kehrseite der Mensch gerne leugnet. Ein züchtiges, blasses Paar macht am denkbar unpassendsten Platz Bekanntschaft mit der triebhaften Gewalt der Natur, während der Jäger auf seiner Jagd nach Pan – oder war es doch der Osterhase...? – vergeblich dem schaurig schönen Ort auf die Spur zu kommen versucht.
SchauSpiel: Johanna Orsini-Rosenberg
Musik: Hannes Löschel, Chor der Pfarre Straden
Regie: Elisabeth Gabriel

20:22 Uhr, KulturHaus: Antike Traumata - Teil I: «PENTHESILEA UND ACHILL»
Antike Traumata – das sind neo-antike, griechische Tragödien zum Totlachen. Auf humorvolle Art und Weise werden dabei urzeitlich-mythologische Konflikte zwischen Mann und Frau per Rabiat-Reim schräg-humorig in die Gegenwart gepfeffert. "Penthesilea und Achill" ist eine Liebesgeschichte zwischen Amazonenkönigin Penthesilea und Hellas-Held Achill vor den Toren Trojas.
SchauSpiel: Julia Prock-Schauer, Helen Zangerle, Alina Bachmayr-Heyda, Lisa Tritscher, Aleksander Studen-Kirchner
Regie: Aleksander Studen-Kirchner
Produktion: Bernd Watzka, Sandra Jungmann

20:57 Uhr, KulturHausKeller: «BEST OF 3»
Die Kabarettistinnen aus Kärnten heben seit 2010 den Frauenanteil der österreichischen Kabarettszene gleich doppelt an und haben Ausschnitte aus ihren drei bisherigen Programmen im Gepäck.
Mit: Birgit Radeschnig und Nicole Radeschnig

22:02 Uhr, KulturHaus: Antike Traumata - Teil II: «COWGIRL IM KAUKASUS»
„Cowgirl im Kaukasus“ zeigt Gefühle, und zwar jene zwischen Halbgöttin Io, die von Zeus in eine Kuh verwandelt wurde, und Promi-Feuerdieb Prometheus.
SchauSpiel: Julia Prock-Schauer, Helen Zangerle, Alina Bachmayr-Heyda, Lisa Tritscher, Aleksander Studen-Kirchner
Regie: Aleksander Studen-Kirchner
Produktion: Bernd Watzka, Sandra Jungmann

22:37 Uhr, KulturHausKeller: «HERRLICH DÄMLICH»
Die Gewinnerinnen des diesjährigen Kleinkunstvogel-Publikumspreises Andrea und Doris Grillitsch präsentieren Auszüge aus ihrem ersten Musikkabarett „Herrlich Dämlich“.
Mit: Andrea Grillitsch und Doris Grillitsch

23:11 Uhr, KulturHausKeller: «POETRY-SLAM»
Robin Reithmayr alias "Mriri" trägt seit Anfang 2013 trocken-skurille Texte auf Lesebühnen und Poetry Slams vor. Mit lautmalerischen Tierwitzen, seltsamen Sprachexperimenten, sowie absurden Liebesgedichten begeistert er das Publikum.
Mit: Robin „Mriri“ Reithmayr

23:32 Uhr, KulturHaus: Stummfilm: «ZU TISCH MIT FISCH»
Der vielseitig begabte Grazer Allround-Künstler Gerd Renner, seines Zeichens Kunstmaler, Grafiker, Autor und last not least Regisseur, stellt an diesem Abend seinen heiteren und surrealen Stummfilm „Zu Tisch mit Fisch“ vor: Besuch ist angesagt. Die Ehefrau schickt ihren Ehegatten zum Fisch-Kauf. Doch unterwegs "verliert" er das Einkaufsgeld. Er rennt zu einem See und versucht einen Fisch zu fangen, das gelingt auch. Doch der Fisch geht vor dem Schlachten “verloren”. Welche Speise wird nun serviert?
Regie: Gerd Renner

24:00 Uhr, Kulturhaus: Wein & Schwein
Die Mitternachts-Jause von Weingut Frauwallner und Buschenschank Monschein

24:44 Uhr, KulturHaus: «FRAUENGOLD»
karat präsentiert mit seinem ersten Programm "Frauengold" ein apartes Musik-Mosaik. Auf hohem musikalischem Niveau und mit einer guten Portion Selbstironie bringen sie eine Montage aus Eigenkompositionen, bekannten Stücken, A Capella, Originaltext und Choreografie auf die Bühne und fragen, natürlich ganz unvoreingenommen: Was sucht eine Frau (auf der Bühne)?
Mit: Maria CRAFFONARA (Stimme/Violine), Franziska HATZ (Stimme/Akkordeon), Johanna KUGLER (Stimme/Violine) und Camilla REIMITZ (Text/Regie)

Details zur Spielstätte:
Straden 60, A-8345 Straden
Im Rahmen des Festivals:
ARTigKLASSISCH & LA NOTTE

Veranstaltungsvorschau: LA NOTTE! «Die Lange Nacht der KleinSTkunst» - Kulturhaus Straden

Keine aktuellen Termine vorhanden!