SIMsKultur Online

Tatiana Trouvé: Sujet


Tatiana Trouvé: Il Grande Ritratto

6. Feb. bis 16. Mai 2010
Tatiana Trouvé erschafft Welten, die ohne Sprache auskommen. Gegossen in Architektur, die das Echo der Künstlerin wiedergibt und in der Leere, umgeben von Parapraxen, Geheimnissen und versteckten Nachrichten, existieren kann, entstehen Strukturen voller Zweifel, Erwartungen und Fantasien.

Das Kunsthaus Graz freut sich, mit Tatiana Trouvés Il Grande Ritratto die erste österreichische Soloausstellung einer der führenden Künstlerinnen einer jüngeren Generation vorzustellen. Trouvé (geboren 1968 in Cosenza, Italien, lebt und arbeitet in Paris) ist Trägerin des prestigeträchtigen Prix Ricard (2001) und des Prix Marcel Duchamp (2007) und war an zahlreichen Schauen weltweit beteiligt, wie unter anderem an der Biennale in Venedig (2005), am Centre Georges Pompidou, Paris (2008), an der Manifesta7 (2008) und jüngst erst am migros museum für gegenwartskunst, Zürich (2009). Ihre Arbeiten (hauptsächlich großformatige Installationen, Skulpturen und Zeichnungen) definieren, was die Künstlerin selbst als „Wege, Welten zu schaffen und Wege, in der Welt zu sein“ bezeichnet.

Details zur Spielstätte:
Lendkai 1, A-8020 Graz

Veranstaltungsvorschau: Tatiana Trouvé: Il Grande Ritratto - Kunsthaus Graz, Universalmuseum Joanneum

Keine aktuellen Termine vorhanden!