SIMsKultur Online

Land im Krieg


"Kriegsgefangene als Wirtschaftsfaktor"

18. Mai bis 19. Okt. 2014
Zur aktuellen Sonderausstellung "Land im Krieg" bietet das Landesmuseum Burgenland begleitende Vorträge an.

Programm:
So, 18. Mai 2014, 15:00 Uhr
Am Beispiel des Kriegsgefangenenlagers Boldogasszony/Frauenkirchen im 1. Weltkrieg.
mit Mag. Dr. Herbert Brettl

So, 19. Oktober 2014, 15:00 Uhr
Das k.u.k. Militär- und Feldpostenwesen im 1. Weltkrieg (1914 - 1918). System - Zensur - Kriegsgefangenen-Post
mit Dr. Rüdiger Wurth

Um Anmeldung wird gebeten!

Information & Kartenbestellung:
T +43 2682 719-4000 oder
office@landesmuseum-burgenland.at

Details zur Spielstätte:
Museumgasse 1-5, A-7000 Eisenstadt

Veranstaltungsvorschau: "Kriegsgefangene als Wirtschaftsfaktor" - Landesmuseum Burgenland

Keine aktuellen Termine vorhanden!