Tatort Burgenland


Tatort Burgenland

17. April bis 11. Nov. 2015
Besuchen Sie die Ausstellung über die spektakulärsten Mordfälle im Burgenland.

Spielschulden, Erbstreitigkeiten und Eifersuchtsmorde, Schlepper und Dorftyrannen, Säufergeschichten und Ehrenmorde, Amokläufe und kaltblütige Anschläge irrlichtern in dieser Ausstellung. Hingerichtete Kirschenköniginnen, zum Mörder gewordene Ex-Gendarmen und erschlagene Viehhändler: Rund achtzehn Mordfälle aus acht Jahrzehnten hat Wolfgang Bachkönig, einst Pressereferent des Landespolizeikommandos Burgenland, in seinem gleichnamigen Buch dokumentiert. In dieser Ausstellung wird gewiss, dass auch im sonst so sicheren Burgenland einzelne spektakuläre Verbrechen stattgefunden haben.

Darüber hinaus wird die forensische Ermittlungsarbeit der Polizei beleuchtet. Einrichtungsgegenstände aus einem ehemaligen Gendarmerieposten, originale Ermittlungsmappen und Tatwaffen sollen die Authentizität der Kriminalfälle herstellen.

Kurator: Mag. Gert Polster

Information & Kartenbestellung:
T +43 2682 719-4000 oder
office@landesmuseum-burgenland.at

Details zur Spielstätte:
Museumgasse 1-5, A-7000 Eisenstadt

Veranstaltungsvorschau: Tatort Burgenland - Landesmuseum Burgenland

Keine aktuellen Termine vorhanden!