SIMsKultur Online

 


Im Weißen Rössl

27. Jan. 2009
Der Charme dieser Operette liegt nicht zuletzt in Benatzkys eigenwilliger Kombination aus „wienerischer Sentimentalität, alpenländischem Kolorit mit entsprechender Hemdsärmligkeit und Berliner Schwank“.

Die Gefühlsverwirrung ist perfekt: Der Kellner Leopold bemüht sich um die Gunst seiner Chefin, der Wirtin Josepha Vogelhuber, die aber ihrerseits ein Auge auf ihren Stammgast, Rechtsanwalt Dr. Siedler, geworfen hat. Dieser wiederum interessiert sich für Ottilie, die mit ihrem Vater, dem chronisch nörgelnden Berliner Fabrikanten Giesecke, auf ihr Drängen hin im „Weißen Rössl“ Urlaub macht. Pikant daran ist, dass Gieseckes Geschäftskonkurrent und Prozessgegner Sülzheimer ausgerechnet von Rechtsanwalt Siedler vertreten wird. Auch Sigismund Sülzheimer, der Sohn von Gieseckes Konkurrenten, ist im „Weißen Rössl“ angekommen. Er soll Ottilie heiraten, um dem Konkurrenzkampf zwischen den beiden Firmen ein Ende zu bereiten. Dr. Siedler verspricht seine Unterstützung, ohne ernstlich daran zu denken, Ottilie einem anderen zu überlassen. Sigismund bemüht sich indessen aber lieber um das reizende Klärchen, die Tochter des armen Professors Hinzelmann...

Details zur Spielstätte:
Promenade 39, A-4020 Linz

Veranstaltungsvorschau: Im Weißen Rössl - Landestheater Linz

Keine aktuellen Termine vorhanden!