SIMsKultur Online

Plakat Ausstellung Robert Schöller - KinderportraitsBild Ausstellung Robert Schöller - Kinderportraits


Robert Schöller - Kinderportraits

4. Okt. bis 26. Nov. 2011
Das lebensspuren.museum widmet Robert Schöller, einem der besten österreichischen und international anerkannten Künstler, eine eindrucksvolle Schau. Jene Kinderportraits, die in den 80er Jahren vorwiegend im oberösterreichischenRaum enstanden sind, werden in der Ausstellung in den Mittelpunkt gestellt.

Die Bilder sind in Ölmaltechnik, Bleistift und Rötel gemalt.

In seinen Portraits schafft es der Künstler, die „Lebendigkeit“ und „Leibhaftigkeit“ der abgebildeten Person signifikant darzustellen. „Ein Gemälde ist am ausdrucksstärksten, wenn man die Seele des Künstlers und die Seele des Kunstwerkes (Subjektes) in einem sehen kann. Beide werden ersichtlich und beide werden unsterblich.“ (Voltaire)

Robert Schöller, geboren und aufgewachsen im niederösterreichischen Ennsdorf, begeisterte sich schon als Kind für die Malerei. Er begann nach seiner Kunstausbildung und einem dreijährigen Amerika-Aufenthalt verschiedene Ölmaltechniken zu perfektionieren. Ab 1979 kam er zur Portraitmalerei, worin er sich schnell einen Namen machte. 1989 eröffnete Robert Schöller ein Atelier in Florida und ist heute der meistgeschätzte Portraitmaler in den USA.

Schwerpunkt seiner künstlerischen Tätigkeit sind vor allem Kinder-, Familien-, aber auch einzelne Persönlichkeitsportraits, Landschaften, romantische Malerei und Phantasiewesen.

Details zur Spielstätte:
Pollheimerstrasse 4, A-4600 Wels

Veranstaltungsvorschau: Robert Schöller - Kinderportraits - lebensspuren.museum

Keine aktuellen Termine vorhanden!