SIMsKultur Online

1759, Öl auf Leinwand, Gemäldegalerie an der Akademie der bildenden Künste, Wien


Best of Austria. Eine Kunstsammlung

2. Jan. bis 10. Mai 2009
Wie kommt die Kulturhauptstadt Europas zu einer Kunstsammlung, die ihrer würdig ist? Ganz einfach: Sie geht sammeln. Über dreißig österreichische Museen, Stiftungen und Unternehmenskollektionen von Wien bis zum Bodensee stellen je drei Werke zur Verfügung.

Noch bis 10. Mai 2009 präsentiert das Lentos, wie eine ideale Kunstsammlung aussehen könnte. Wie bei den meisten Sammlungen ist auch diese Zusammenstellung vom Zufall geprägt, von persönlichen Vorlieben, finanziellen und räumlichen Möglichkeiten. BEST OF AUSTRIA legt Zeugnis davon ab, wie divers und kontingent sich Kunstwerke zu Ensembles fügen und welche Rolle die harmonisierende Kraft der Institution Museum spielt. Gemeinsam ist den gezeigten Werken die hohe Qualität eines im weitesten Sinne nationalen Eigentums.
BEST OF AUSTRIA erzählt eine Geschichte der Schaulust und stößt eine Debatte über Maßstäbe und Kriterien von „Best of" an. Sind es die teuersten, die bekanntesten, die meist publizierten Bilder und Objekte, die stellvertretend in Linz gezeigt werden? Sind es die Favoriten von DirektorInnen und SammlungsleiterInnen, die unbekannte Schätze ins Licht stellen wollen? Wenn sich in diesem Spannungsbogen trefflich streiten lässt über Auswahl, Qualität, die Repräsentation „nationalen Eigentums" und was das sogenannte „kulturelle Erbe" bedeutet - umso besser.

Details zur Spielstätte:
Ernst-Koref-Promenade 1, A-4020 Linz

Veranstaltungsvorschau: Best of Austria. Eine Kunstsammlung - Lentos Kunstmuseum Linz

Keine aktuellen Termine vorhanden!