SIMsKultur Online

 


Ernst Barlach und Käthe Kollwitz

13. Feb. bis 25. Mai 2009
Das Leopold Museum präsentiert 2009 das Werk von Ernst Barlach (Wedel 1870 – 1938 Rostock) in der bisher umfangreichsten Retrospektive in Österreich.

Mehr als 40 Skulpturen und über 100 Zeichnungen werden das Œuvre eines der bedeutendsten deutschen Expressionisten dem Publikum in Wien vorstellen.Barlachs Werk kann man zusammenfassend als Aufschrei der unterdrückten Kreatur verstehen, zugleich aber findet sich in den Darstellungen die Innigkeit, die stille Größe des einfachen Menschen, wie etwa bei der alten Bauersfrau oder dem Flöte spielenden Hirten, aber auch eine intensive Gestik, so etwa im „Wiedersehen“ zwischen Christus und Thomas.
Inspiriert von Ernst Barlach wurde auch die leidenschaftliche Pazifistin Käthe Kollwitz. Ihr Ausdruck der Spiritualität erklärte sich wie bei anderen zeitgenössischen Künstlern aus der Verzweiflung über Not und Elend der verarmten Bevölkerung. Kollwitz´ Werke zählen neben denen Barlachs zum Eindrucksvollsten im Kunstschaffen des Zwanzigsten Jahrhunderts.

Details zur Spielstätte:
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Veranstaltungsvorschau: Ernst Barlach und Käthe Kollwitz - Leopold Museum

Keine aktuellen Termine vorhanden!