SIMsKultur Online

Orchester Wiener Akademie


LISZT FESTIVAL RAIDING: Orchester Wiener Akademie

14. Juni 2014
Franz Liszt widmete sich als Hofkapellmeister in Weimar intensiv dem Werk "Orpheus und Eurydike" und brachte die Oper mehrmals zur Aufführung. Dabei retouchierte er nicht nur die Instrumentation, sondern fügte auch anstelle der Ouvertüre eine ausgedehnte Einleitung sowie ein symphonisches Nachspiel hinzu. Das originale Stimmenmaterial mit den Einrichtungen Liszts ist erhalten – und so bringt das Orchester Wiener Akademie unter der Leitung von Martin Haselböck das Meisterwerk anlässlich des 300. Geburtstages des Komponisten in der von Franz Liszt bearbeiteten Fassung zur Aufführung.

Mit:
Orchester Wiener Akademie
Dirigent: Martin Haselböck
Orpheus: Eva Liebau, Sopran
Euridice: Elisabeth Kulman, Mezzosporan
Amor: Christina Stegmaier, Sopran

Programm:
Ch.W. Gluck: Orfeo ed Euridice
(Konzertante Aufführung der Oper in deutscher Sprache in der Fassung von Franz Liszt)

Details zur Spielstätte:
Lisztstraße 46, A-7321 Raiding
Im Rahmen des Festivals:
Liszt Festival Raiding

Veranstaltungsvorschau: LISZT FESTIVAL RAIDING: Orchester Wiener Akademie - Liszt Zentrum Raiding

Keine aktuellen Termine vorhanden!