SIMsKultur Online

Foto: Hair


Hair

10. Dez. 2010 bis 12. April 2011
Als Hair 1967 vom Off-Broadway an den Broadway kam, war der Erfolg dieses Stückes nicht mehr aufzuhalten!

USA, Ende der 60er Jahre. Claude, der zum Wehrdienst eingezogen werden soll, begegnet einer Gruppe von Hippies. Berger, der Anführer, Sheila, die Studentin aus reichem Hause, Hud, der Farbige, Ron, Woolf, Jeannie, Crissy und der Rest der Gruppe suchen abseits etablierter Bürgerlichkeit und in Opposition zu einem skrupellosen Staatsapparat nach einem anderen, friedvolleren Leben. In einzelnen Szenen und Songs protestieren sie gegen Krieg, Rassismus und Umweltzerstörung, singen von Drogenrausch und Liebe und feiern in Erwartung einer neuen Zeit im Sternzeichen des Wassermanns mit Blumen, Räucherstäbchen, Kerzen und Friedenspfeifen das Leben.

Zwei Jahre lang hatten James Rado und Gerome Ragni Notizen persönlicher Erlebnisse als Textgrundlage zusammengetragen und so ein Musical geschaffen, das wie kein anderes das Lebensgefühl einer Generation aufgreift.
Authentische Musik der 68er Hippie-Generation setzte zudem der ehemalige Organist und Kirchenmusiker Galt MacDermot dem etablierten Musicalstil entgegen und läutete so zugleich die Ära des Rockmusicals ein. Nicht nur mit seinen nach wie vor populären Songs wie „Hair“, „Aquarius“ oder „Let the Sunshine in“, die heute längst Kultstatus erreicht haben, sondern auch mit seiner Sehnsucht nach Frieden, Liebe, Toleranz, Mitmenschlichkeit und Freiheit hat Hair bis heute nichts von seiner Anziehungskraft verloren.

In Zusammenarbeit mit dem Staatstheater Kassel.

Details zur Spielstätte:
Mozartstraße 9, D-68161 Mannheim

Veranstaltungsvorschau: Hair - Nationaltheater Mannheim

Keine aktuellen Termine vorhanden!