SIMsKultur Online

Foto Verfolgte Unschuld – RollenSpiel, neuebuehnevillach


Verfolgte Unschuld – RollenSpiel

23. April bis 16. Mai 2009
Alan Ayckbourn's Werk umfasst mehr als 70 Stücke, überwiegend Komödien, und er kann getrost als einer der Meister dieses Genres bezeichnet werden.

Justin und Julie-Ann haben die künftigen Schwiegereltern zum Essen eingeladen, um ihre Verlobung bekannt zu geben. Alles soll perfekt sein, schliesslich sind Julie-Anns Eltern sehr pedantisch. Doch während die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, klettert über den Balkon Paige herein, Ex-Erotiktänzerin und Mieterin von nebenan. Paige ist auf der Flucht vor dem Ex-Boxer Mickey, der wiederum im Auftrag von Paiges Mann, einem paranoiden Gangsterboss, gut auf sie aufpassen soll. Sie sitzt also in der Wohnung des jungen Paares und weigert sich zu gehen. Natürlich lässt auch Mickeys Ankunft in der Wohnung nicht lange auf sich warten, doch auch er vermag sie nicht aus der Wohnung zu schaffen, Paige ist einfach zu schlau. Zugleich trudeln allmählich die geladenen Gäste ein, Julie-Anns bigotte Eltern und Justins alkoholisierte Mutter. Fassungslos muss Julie-Ann mit ansehen, wie das "zwanglose Beisammensein" langsam eskaliert...
Und Justin realisiert, dass ihm mit Julie-Ann ein ähnliches Leben erwartet, wie es auch ihre Eltern führen. In diesem Ausnahmezustand fallen die Masken und letztendlich entpuppt sich die bürgerliche Welt der Eltern als weitaus beängstigender als die ungebetenen Eindringlinge.
„Mr. und Mrs. Jobson ... Derek und Dee – Mutter – Julie-Ann und ich haben euch etwas sehr Schönes mitzuteilen ... wir haben vor, im Juni zu heiraten ... und um dieses glückliche Ereignis zu feiern – werden wir jetzt zwölf scheißlange Wochen auf Sex verzichten. Oh Gott..“

Details zur Spielstätte:
Rathausplatz 1, A-9500 Villach

Veranstaltungsvorschau: Verfolgte Unschuld – RollenSpiel - neuebuehnevillach

Keine aktuellen Termine vorhanden!