F. Zawrel - Erbbiologisch und sozial minderwertig


F. Zawrel - Erbbiologisch und sozial minderwertig

17. bis 18. März 2014
Auf ebenso packende wie berührende Weise arbeitet das erfolgreiche Duo „F. Zawrel – Erbbiologisch und sozial minderwertig“ wurde nach den Erzählungen des Zeitzeugen Friedrich Zawrel entwickelt und arbeitet dessen Erlebnisse während der NS-Zeit auf. Ein Stück österreichischer Geschichte in einer grandiosen Figurentheater-Inszenierung, die 2012 mit dem Theaterpreis NESTROY als beste Off-Theaterproduktion ausgezeichnet wurde.

Inhalt:
Friedrich Zawrel ist ein Überlebender der Wiener Krankenanstalt „Am Spiegelgrund“, der zweitgrößten „Kinderfachabteilung“ des Deutschen Reiches, in der vermeintlich kranke, behinderte und erblich belastete Kinder und Jugendliche „behandelt“ und in vielen Fällen ermordet wurden. Durch den Einsatz einer Krankenschwester konnte der junge Zawrel aus der Anstalt fliehen, doch 30 Jahre später begegnet dieser erneut seinem Peiniger, dem ehemaligen Anstaltsleiter Dr. Gross, der inzwischen einer der einflussreichsten Gerichtsgutachter der Republik geworden ist und Zawrel erneut ein vernichtendes Urteil ausstellt.

Auf ebenso packende wie berührende Weise arbeitet das erfolgreiche Schuberttheater-Duo Nikolaus Habjan und Simon Meusburger in dieser grandiosen Figurentheater-Inszenierung ein Stück österreichischer Geschichte auf.

Buch: Nikolaus Habjan und Simon Meusburger
Regie: Simon Meusburger
Puppendesign: Nikolaus Habjan

Ein Stück für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren.

Details zur Spielstätte:
Kaiser-Josef-Platz 10, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: F. Zawrel - Erbbiologisch und sozial minderwertig - Next Liberty - Theater für junges Publikum

Keine aktuellen Termine vorhanden!