SIMsKultur Online

 


Grete Yppen: Vom Klang des Malens

13. Juni bis 5. Sept. 2010
Das Landesmuseum Niederösterreich präsentiert erstmals einen prägnanten Überblick über das Werk der 1917 geborenen und 2008 verstorbenen Künstlerin.

Die Boeckl-Schülerin – sie studierte in den 30er Jahren an der Akademie der Bildenden Künste Wien – hat ein expressionistisch-gestische Werk geschaffen, das in der Frühphase von der Figur bestimmt war. In den 1950er Jahren fand sie zu einer abstrakten Bildsprache, die sie zu einer äußerst kraftvollen, von Aspekten der Farbe bestimmten Malweise weiterentwickelte. Korrespondierend dazu wird auch ein Einblick in das über ein halbes Jahrhundert entfaltete zeichnerische Werk gegeben.

Kuratoren: Elisabeth Voggeneder, Carl Aigner

Details zur Spielstätte:
Kulturbezirk 5, A-3100 St. Pölten

Veranstaltungsvorschau: Grete Yppen: Vom Klang des Malens - MUSEUM NIEDERÖSTERREICH

Keine aktuellen Termine vorhanden!