SIMsKultur Online

Panzerkreuzer Potemkin

15. April 2011
In Ergänzung zur Grazer Erstaufführung von Dmitri Schostakowitschs „Lady Macbeth von Mzensk“ fungiert die Oper Graz einen Abend lang als Kinosaal und zeigt Sergei Eisensteins Stummfilmklassiker „Panzerkreuzer Potemkin“.

Stummfilm von Sergei Eisenstein
Musik von Edmund Meisel

1925 im Moskauer Bolschoi-Theater uraufgeführt, lehnt sich die Handlung sehr frei an die tatsächlichen Ereignisse des russischen Revolutionsjahres 1905 an und schildert die Meuterei der Besatzung des russischen Kriegsschiffs „Knjas Potjomkin Tawritscheski“ gegen die zaristischen Offiziere.
1926 komponierte der aus Wien gebürtige Edmund Meisel Musik für Eisensteins Film. Diese Musik wird live vom Grazer Philharmonischen Orchester dargeboten, dirigiert von Gunter A. Buchwald, einem Spezialisten für Filmmusik und Wegbereiter der Stummfilm-Renaissance.

Details zur Spielstätte:
Kaiser-Josef-Platz 10, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Panzerkreuzer Potemkin - Oper Graz

Keine aktuellen Termine vorhanden!