SIMsKultur Online

Foto: Michael Lagger


Austrian Soundcheck: Akrostichon

20. Nov. 2010
Der junge Pianist und Komponist Michael Lagger gründete in diesem Jahr dieses außergewöhnliche Ensemble, in dem einige der besten und gefragtesten Musiker der Grazer Jazzszene mitwirken.

Michael Lagger (Komposition, Konzept, Leitung)

Tjasa Fabjancic (voice)
Ángela Tröndle (voice)
Patrick Dunst (reeds)
Siegmar Brecher (reeds)
Jan Balaz (reeds)
Julian Pajzs (guitar)
Hannes Oppel (bass trombone, tuba)
Reinhold Schmölzer (drums)
Michael Ringer (bass, electronics)
Valentin Czihak (bass, cello)

Feat.: Flip Phillip (vibraphone, marimba)

Die zehnköpfige Gruppe erschließt im Rahmen der zeitgenössischen Kompositionen des jungen Künstlers (Träger des Christoph-Klauser Kunstpreises, sowie des Würdigungspreises des BMWF und Mitglied der Ö1 Talentebörse), ein neues musikalisches Terrain, das sich außerhalb der traditionellen Genregrenzen bewegt. Michael Lagger fügt in seinen Kompositionen traditionell klassische Elemente mit einer modernen harmonischen und melodischen Sprache zusammen und erreicht somit einen ganz individuellen und neuen Klang, der sich nicht den Konventionen einer einzelnen Stilistik unterordnet.

Die jungen Ausnahmemusiker, die Lagger für dieses Projekt gewinnen konnte, tragen durch ihre stilistische Bandbreite zu einem faszinierenden und unkonventionellen Gesamtklang bei. Durch die ebenfalls außergewöhnliche instrumentelle Besetzung der Gruppe werden dem Publikum die Türen zu einem neuen klanglichen und musikalischen Erlebnis geöffnet...

Details zur Spielstätte:
Orpheumgasse 8, A-8020 Graz

Veranstaltungsvorschau: Austrian Soundcheck: Akrostichon - Orpheum Graz

Keine aktuellen Termine vorhanden!