SIMsKultur Online

Foto: Camerata SalzburgFoto: Helmut Jasbar


Eröffnung & Konzert: Bach und Söhne

27. Mai 2011
Kunst und Kultur sind kein Privileg der großen Städte, im Gegenteil: Kunst und Kultur gibt es überall dort, wo sich aufgeschlossene Menschen mit ihrer Heimat und ihren Traditionen beschäftigen, das Interesse zum Dialog und zur Reflexion im Vordergrund steht und die eigenen Erfahrungen und Erkenntnisse in einem größeren Zusammenhang wahrgenommen werden. Unter diesem Motto entwickelten sich die Paul Hofhaimer Tage über 25 Jahre zu einem kleinen feinen Festival, das mittlerweile als Geheimtipp unter Musikliebhabern und Experten bekannt ist.

Eröffnung:
Die Eröffnung zu den Paul-Hofhaimer-Tagen bildet Helmut JASBAR, ein Musiker, Komponist und Musikjournalist.

Konzert:
Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)
Symphonie in F-Dur Falck 67

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Konzert für Violine und Oboe d-Moll BWV 1060
Musikalisches Opfer, Ricercare a 6 BWV 1079
Violinkonzert a-Moll BWV 1041

Carl Phillip Emanuel Bach (1714-1788)
Symphonie in Es-Dur Wq 179

CAMERATA SALZBURG:
Katja Lämmermann - Violine, Leitung
Louise Pellerin - Oboe

So wie das Ensemble in alle Welt reist, repräsentiert es diese Welt in sich selbst. Aus über 20 Nationalitäten setzt sich hier ein Spiegelbild der Kulturen zusammen, vereint in der universellen Sprache der Musik.

Details zur Spielstätte:
Simonystraße 22, A-5550 Radstadt
Im Rahmen des Festivals:
Paul-Hofhaimer-Tage

Veranstaltungsvorschau: Eröffnung & Konzert: Bach und Söhne - Produktionshalle Fa. k-tec

Keine aktuellen Termine vorhanden!