SIMsKultur Online

Foto: John Tilbury


zeitverloren III - erfüllte Zeit: FELDMAN - For Philip Guston

16. April 2011
Einer der Komponisten, die sich am intensivsten mit Zeit, Dauer und Vergehen auseinandersetzten, war Morton Feldman (1926-1987, New York).

In seinem Spätwerk lässt er eine fragile, meditative Klangwelt erstehen, für ihn, John Cage und den Malerfreund Philip Guston (1913-1980) wird dabei das Nichts zum "entscheidenden Ausgangs- und Zielpunkt, um zu ,Künstlern des Letzten' zu werden". Es liegt auf der Hand, dass man nicht mit nichts beginnt, weniger offensichtlich ist jedoch, dass man nach Jahren der Arbeit bei viel weniger ankommen kann, als man zu Beginn hatte: Die Geschichte des Menschen (bis ins Persönlichste) wird so zu überflüssigem Ballast, von dem man sich am besten befreit: Was wir endlich finden, ist der deutungslose Augenblick des Jetzt in seinem immer neuen Verklingen und Verfall.

Morton FELDMAN For Philip Guston (1984)
für Flöte, Schlagzeug, Klavier / Celesta
Carla Rees - Flöte
John Tilbury - Klavier, Celesta
Simon Allen - Schlagzeug

18.00 UHR Einstimmung: Entrückt, außer Zeit?

Details zur Spielstätte:
Saline 18, A-6060 Hall in Tirol
Im Rahmen des Festivals:
Osterfestival Tirol

Veranstaltungsvorschau: zeitverloren III - erfüllte Zeit: FELDMAN - For Philip Guston - Salzlager

Keine aktuellen Termine vorhanden!