SIMsKultur Online

Foto: Kaspar


Kaspar

17. Dez. 2010 bis 3. Juni 2011
Peter Handkes Kaspar stellt unsere Vorstellungen von Individualität in Frage. Das 1967 entstandene Werk wird inszeniert von der jungen Oberösterreicherin Carina Riedl, deren jüngste Arbeit Stroszek (nach dem Film von Werner Herzog) im Vestibül des Burgtheaters zu sehen ist.

Ein Mensch kommt auf die Bühne, halb Clown, halb Kind. Er hat zunächst nur einen Satz zur Verfügung: „Ich möchte ein solcher werden wie einmal ein anderer gewesen ist“. Von anonymen „Einsagern“ wird er zum Sprechen gebracht: ein Individuum, das bewusst ‚Ich‘ sagen, sich kleiden oder eine Wohnung einrichten kann. Doch der Disziplinierungsprozess kostet ihn auch die Freiheit, anders zu sein: ungehörig, unkorrekt, poetisch.

Regie: Carina Riedl
Bühne und Kostüme: Fatima Sonntag

mit: Katharina Klar, Florian Köhler, Claire Vivianne Sobottke

Details zur Spielstätte:
Hofgasse 11, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Kaspar - Schauspielhaus Graz - Haus DREI

Keine aktuellen Termine vorhanden!