SIMsKultur Online

Pia Luise Händler, Jan Thümer, Violetta Zupancic


Hexenjagd

23. Sept. 2010 bis 9. Juni 2011
Der große amerikanische Denker und Moralist Arthur Miller zeigt in seinem wichtigsten Stück, in welcher Geschwindigkeit die Zivilisation durch Eigennutz, unhinterfragte Dogmen und verfehlte Erziehung aus den Fugen gerät – damals wie heute.

In Salem regiert die Angst: Nachdem einige Mädchen beim Nackt-Tanz im Wald erwischt wurden, bricht in der engstirnig-puritanischen Gemeinde ein Hexen-Wahn aus. Er wird zum Tod von unzähligen Mitbürgern führen, befördert durch eine tendenziöse Justizbehörde. Um sich selbst vor Strafe zu schützen, kontrollieren die Mädchen mit aggressiver Taktik die systematische Liquidierung der Bevölkerung – unterstützt durch Zivilisten, die Religion als Waffe missbrauchen. Im Zentrum der Anklage stehen der Bauer John Proctor und dessen Gattin Elisabeth, die dieser Welle unkontrollierbarer Irrationalität machtlos gegenüberstehen.

Anna Badora, Spezialistin für klassische und moderne Tragödien der Weltliteratur, eröffnet mit diesem großen Ensemblestück die fünfte Spielzeit ihrer Intendanz am Schauspielhaus und setzt nach Verbrennungen ihre Beschäftigung mit modernen Tragödien fort.

Details zur Spielstätte:
Hofgasse 11, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Hexenjagd - Schauspielhaus Graz - Haus EINS

Keine aktuellen Termine vorhanden!