SIMsKultur Online

 


Baumeister Solness

5. Jan. 2009 bis 19. Jan. 2010
Die Titelrolle übernimmt Burgschauspieler Peter Simonischek, der als gebürtiger Grazer nach langer Zeit wieder auf der Bühne des Schauspielhauses steht.

Halvard Solness hat es weit gebracht: Er ist als Architekt dermaßen erfolgreich, dass sogar sein ehemaliger Chef, Knut Brovik, für ihn arbeiten muss. Als junger Mann hat Solness ihn durch seinen Eifer und sein Können überflügelt. Mittlerweile ist Solness selbst in die Jahre gekommen und fürchtet, dass ihm ein ähnliches Schicksal blühen könnte. Denn Broviks Sohn, der ebenfalls bei ihm angestellt ist, zeigt Talent und Ambition zum guten Architekten. Diese weiß Halvard zwar geschickt zu unterbinden, doch seine Angst, eines Tages von der Jugend abgelöst zu werden, sitzt tief und wächst beständig. Er hält sie geheim. Nur ein Symptom ist öffentlich bekannt: seine Höhenangst, die verhindert, dass er die Türme seiner himmelsstrebenden Bauten erklimmt. Seine Ehefrau Aline lebt seit dem Tod ihrer gemeinsamen Kinder freudlos vor sich hin, Halvard plagen wachsende Schuldgefühle. In dieses äußerlich erfolgreiche und innerlich unglückliche Leben dringt unvermittelt die junge Hilde ein, mit der Halvard vor zehn Jahren bei einem Richtfest heftig geflirtet und der er „ein Königreich” versprochen hatte. Nun fordert sie die Einlösung dieses Versprechens und verlangt zugleich eine Probe seines alten Mutes: Er soll, wie damals beim Richtfest, auf dem Turm eines von ihm erbauten Hauses einen Kranz aufhängen. Berauscht von ihrer Jugendlichkeit und der Erinnerung an frühere Triumphe lässt Solness sich darauf ein...

Details zur Spielstätte:
Hofgasse 11, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Baumeister Solness - Schauspielhaus Graz - Haus EINS

Keine aktuellen Termine vorhanden!