SIMsKultur Online

Foto König Lear, Schauspielhaus Graz


König Lear

24. Feb. bis 24. Juni 2009
Unfähig aufeinander zuzugehen, lässt der Kampf aller gegen alle keine Sieger zurück.

Als Lear abdankt und seinen Töchtern für die Erklärung ihrer Liebe einen Teil des Reiches verspricht, verweigert ihm die Jüngste wortreiche Beteuerungen. Zornig enterbt er seinen einstigen Liebling. Nun sollen sich die anderen beiden um den Vater kümmern, doch Respekt wird ihm verweigert, man nimmt ihm seinen Hofstaat. Lears Welt gerät ins Wanken. Obdachlos und den Naturgewalten ausgeliefert, begegnet er Gefährten im Elend: Gloucesters Sohn Edgar in der Maske eines verrückten Bettlers, von seinem Bruder Edmund beim Vater denunziert, versteckt sich vor Verfolgung. Kent, verstoßen, weil er für die verbannte Cordelia eintrat, folgt seinem König weiter in Verkleidung. Auch sein alter Narr bleibt an Lears Seite, bis sie schließlich Gloucester treffen, der von den neuen Machthabern für seine Treue zum alten König aufs Grausamste bestraft wurde. Doch einsam und blind irren alle Figuren durch diese dunkelste aller Shakespeare-Welten auf der Suche nach Liebe und Erlösung. Peter Konwitschnys Leseart stellt die Frage, wann der Riss in die Welt kam, der sich nun nicht mehr schließen lässt und erzählt von Kindern und Eltern, die einander nicht erkennen und verfehlen.

Details zur Spielstätte:
Hofgasse 11, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: König Lear - Schauspielhaus Graz - Haus EINS

Keine aktuellen Termine vorhanden!