SIMsKultur Online

Godelieve Schrama


FANTASIEN

4. Sept. 2018
Gabriel Fauré - der noble, diskrete Klangschöpfer - stellte sich selten in den Vordergrund. Dementsprechend nach innen gerichtet ist seine Musik, die irgendwo zwischen Melancholie und erlesener Eigenart steht. Taucht man ein in ein Werk, so lässt sich eine Welt heraufbeschwören - mit den ihr eigenen Farben, Gerüchen, Düften, Ausdrücken und Idealen. Wird diese Welt heraufbeschworen, so erfolgt das Nachvollziehen von Entwicklungen, Eigenheiten und Inspirationsquellen wie von selbst.

Programm:
Purcell Fantasia für Violine, Viola und Violoncello
Spohr: Fantasie c-moll für Harfe solo op. 35
Pépin: Kono Hana, für Violoncello solo
Fauré: Fantaisie für Flöte und Klavier, op. 79
Saint-Saëns: Fantaisie für Harfe und Violine, op. 124
Mozart: Fantasie d-Moll für Klavier solo, KV 397
Telemann: Fantasie für Flöte solo
Schubert: Fantasie C-Dur für Klavier und Violine, D 934

Mit:
Andrea Lieberknecht, Flöte
Esther Hoppe, Violine
Stewart Eaton, Viola
Christian Poltéra, Violoncello
Godelieve Schrama, Harfe
Stefan Stroissnig, Klavier

Details zur Spielstätte:
Schlosshof 8, A-5310 Mondsee
Im Rahmen des Festivals:
Musiktage Mondsee

Veranstaltungsvorschau: FANTASIEN - SCHLOSS MONDSEE Kultur- und Veranstaltungszentrum GesmbH

Keine aktuellen Termine vorhanden!