SIMsKultur Online

Der Letzte der Ungerechten


Der Letzte der Ungerechten

20. März 2014
Im Zuge seiner Arbeit am Film Shoah hat Claude Lanzmann 1975 ein langes Gespräch mit dem Wiener Rabbiner Benjamin Murmelstein geführt, dem einzigen Überlebenden der Judenräte des ehemaligen Ghettos in Theresienstadt. Basierend auf dem elfstündigen Interviewmaterial wirft Der Letzte der Ungerechten heute, Jahrzehnte später, ein völlig neues Licht auf die Genesis des Holocausts, das Bild des „schlichten Bürokraten“ Adolf Eichmann und die schwerwiegenden Widersprüche des damaligen Judenrats.

Dokumentarfilm, FR/AT 2013, 220 min, OmdU

Regie: Claude Lanzmann
Buch: Claude Lanzmann
Darsteller/innen: mit: Benjamin Murmelstein, Claude Lanzmann
Kamera: Caroline Champetier, William Lubtchansky
Schnitt: Chantal Hymans
Ton: Manuel Grandpierre, Antoine Bonfanti, Alexander Koller
Sounddesign: Manuel Grandpierre
Produzent/innen: Danny Krausz, David Frenkel, Jean Labadie, Kurt Stocker
Produktion: Dor Film
Koproduktion: Synecdoche Films (FR), Le Pacte (FR), Les Films Aleph (FR), in Co-Produktion mit France 3 Cinéma (FR)

Details zur Spielstätte:
Mehlplatz 2, A-8010 Graz

Veranstaltungsvorschau: Der Letzte der Ungerechten - Schubert Kino

Keine aktuellen Termine vorhanden!