SIMsKultur Online

Cornelia von KerssenbrockOpernfestival Gut Immling

14. Opernfestival GUT IMMLING, Chiemgau

Romantik und Liebessehnsucht Das wohl schönste Opernfestival zwischen München und Salzburg. Der charismatische Ludwig ­Baumann schafft auf Gut Immling ­etwas, wovon viele träumen: Er weckt in Jung und Alt tiefe ­Gefühle, schenkt ihnen mitreißende ­Momente, verzaubert sie in wenigen Stunden.
Gut Immling, D-83128 Halfing

Als große Eigenproduktionen mit den Münchner Symphonikern unter der musikalischen Leitung von Cornelia von Kerssenbrock gibt es erstmals eine Wagner-Oper auf Gut Immling, nämlich seine romantische Oper Der fliegende Holländer, dazu Georges Bizets populäre Oper Carmen. Auch die Akademie Gut Immling bringt eine eigene Oper mit Kammer­orchester heraus: Mozarts Die Gärtnerin aus Liebe ist eine Kooperation mit der Berliner Staatsoper Unter den Linden und wird in Immlings neuem „Lustgarten“ aufgeführt. Eröffnet wird das Festival mit Beethovens 9. Sinfonie, es endet mit dem „Finale Grande“ beziehungsweise mit der 7. Kinder-Kulturwoche.

Für die Wagner-Oper zeichnet das erfolgreiche Macbeth-Team von 2009 verantwortlich: Das Bühnenbild stammt von dem Unternehmer Claus Hipp, die Inszenierung besorgt Verena von Kerssenbrock, die Kostüme entwirft Gretl Kautzsch. Die Titelpartie singt Dimitri Kharitonov, die Senta Inga Balabano-va, den Erik Ralf Willershäuser.

Bei Carmen ist für Regie und Bühnenbild Tassilo Tesche zuständig, zuletzt 2007 Bühnenbildner bei Rossinis Barbier von Sevilla auf Gut Immling. Die Kostüme entwirft Wiebke Horn. Die Titelpartie singt Yvonne Fontane, den Don José ein Tenor mit sprechendem Namen, Gustavo Casanova, Sieglinde Zehetbauer ist die Micaela, Melanie Arnhold die Mercedes und Kapsung Ahn, der Gewinner des „1. Internationalen Lions-Gesangswettbewerbs Gut Immling“, singt die Rolle des Morales.
Open air gibt es passend zu Carmen ­eine „Spanische Nacht“ am 26. Juni – mit Flamenco, Gitarren, Gesang, andalusischen Pferden und spanischer Küche. Außer­dem, wenn es das Wetter zulässt, unter dem Sternenhimmel: „Romantische Lieder“ von Brahms, Schubert und Schumann am 8. Juli und der beliebte Tenorabend „O sole mio“ am 22. Juli.

Große Konzerte unter der musikalischen Leitung von Cornelia von Kerssenbrock zu Beginn und zum Schluss des Festivals: Eröffnungsmatinee mit Beethovens 9. Sinfonie am 20. Juni mit dem Radio-Sinfonie-Orchester Pilsen, „Finale Grande“ mit Opernmusik von Verdi bis Wagner am 8. August mit dem Orchester der Staatsoper Baku aus Aserbaidschan. Hier treten unter anderem die Gewinner des „2. Internationalen Lions-Gesangswettbewerbs Gut Immling auf“: die Tenöre Kejia Xiong und Jeong Kyu Kim, die Sop­ranistin Guibee Yang und der Bass Martirosyan Vagarsh.
Die intime Konzertmatinee im Atelier Tesche-Mentzen in Hafendorf bestreitet am 27. Juni Starpianist Alexander Mogilevsky mit Werken von Chopin.

Gezielte Nachwuchsförderung betreibt das Festival unter anderem mit ­einer erstmals von der Akademie Gut Immling produzierten Oper, Die Gärtnerin aus Liebe von Mozart, die abends an zwei Sonntagen open air im neuen „Lustgarten“ von Gut Immling zu erleben ist (18. Juli, 1. August). Regie führt hier Isabel Ostermann, künstlerische Produk­tionsleiterin der Staatsoper Unter den Linden Berlin. Im Herbst 2010 wird die Produktion auch in Berlin zu sehen sein.

Vormittags kommt an diesen beiden Familiensonntagen auf Gut Immling Benjamin Brittens Mysterienspiel Arche Noah zur Aufführung, und zwar als Gemeinschaftsproduktion mit dem Ignaz-Günther-Gymnasium Rosenheim und der Erzdiözese München und Freising – mit großem Orchester und verschiedenen Chören. Profis und über 200 Kinder und Jugendliche erarbeiten dieses Werk gemeinsam unter der Regie von Ludwig Baumann und der musikalischen Leitung von Cornelia von Kerssenbrock.

In der zweiten Sommerferienwoche (10. bis 15. August) erarbeiten rund 100 Kinder von 7 bis 12 Jahren bei der 7. Kinder-Kultur­woche ihre eigene Musiktheater­aufführung.

Informationen & Karten
20. Juni bis 15. August 2010
Gut Immling, zwischen Bad Endorf und Halfing
Tel. (+49-80 55) 90 34-0
www.gut-immling.de
sowie bei allen Vorverkaufsstellen mit Ticket­online-Anschluss, bei Inn-Salzach-Ticket und München Ticket

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.