SIMsKultur Online

Blau SaksFive Senses

KAHLA

Porzellan für die Sinne Ein Besuch des Porzellanwerks in Kahla lohnt sich für Designfreunde ebenso wie für Technik- und Geschichtsbegeisterte.
Christian-Eckardt-Straße 38, D-07768 Kahla

Wenn es um Kultur, Natur, Genuss und Porzellan geht, ist Thüringen eine Reise wert. Das beweist ein Besuch in Kahla. An der 340 Kilometer langen historischen Porzellanstraße mit ihren traditionellen Standorten gelegen, zählt die malerische Kleinstadt heute zu den innovativsten Porzellanzentren Deutschlands. 166 Jahre wechselvolle Geschichte und hochmoderne Technologie, nachhaltige „Pro Öko“-Fertigung und revolutionäres Porzellandesign gehen hier Hand in Hand.

Unter dem Unternehmensmotto „Porzellan für die Sinne“ erleben die Besucher bei einer KAHLA-Werkführung die Roboter der Hightech-Fertigungsanlagen ebenso wie das handwerkliche Stempeln des Strohmusters. Besonders visionär: Das erst 2009 fertiggestellte Tassentechnologie­zentrum, in dem außergewöhnliche Tassenformen – und Henkel – aus einem Guss hergestellt werden. Der Werkverkauf lockt mit Design zu Schnäppchenpreisen. Und für alle, die selbst aktiv werden wollen, gibt es ein kreatives Kursangebot: Auf Anfrage organisiert KAHLA Porzellandekorations-Workshops. Wer nach all dem eine Stärkung brauchen kann, lässt sich im Betriebsrestaurant mit frischen thüringischen Spezialitäten verwöhnen.

Mit Puppenköpfen fing bei KAHLA alles an
Seit 1844 wird in Kahla das „weiße Gold“ produziert. Wurden zunächst Puppen- und Pfeifenköpfe hergestellt, so zählte die Fabrik Anfang des 20. Jahrhunderts be-reits zu den größten Porzellanherstellern Deutschlands. Werke wie Arzberg, Hutschenreuther und Schönwald wurden damals eingegliedert. In DDR-Zeiten arbeiteten bis zu 18000 Beschäftigte im „VEB Kombinat Feinkeramik“ mit Stammsitz in Kahla. Im Zuge der deutschen Wiedervereinigung wird das Unternehmen privatisiert und geht kurz darauf in Konkurs. Erst mit der Neugründung der KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH im Jahr 1994 beginnt die Erfolgsgeschichte unter der Führung der Inhaberfamilie Raithel. Innova­tives Design, multifunktionale Artikel und Konzepte mit maximaler Flexibilität haben sich heute zum Markenzeichen von KAHLA entwickelt.

Anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Porzellan in Thüringen/300 Jahre Porzellan in Deutschland“ präsentiert KAHLA unter dem Motto „Innova­tion trifft Tradition“ die neue Kollektion Five Senses „Centuries“. Drei Henkel aus verschiedenen Epochen verbinden sich mit der mehrfach ausgezeichneten Formgebung des 21. Jahrhunderts. Schließlich ist eine Tasse mehr als nur eine Tasse. Jede einzelne trägt das Programm einer jahrhundertealten Reihe von Vorfahren in sich. Durch ihre Anspielung auf Barock, Jugendstil und Neoklassizismus macht ­Five Senses „Centuries“ dies mit einem respektvollen Augenzwinkern sichtbar. Geschichte zum Anfassen – und zwar fühlbar angenehm anzufassen – präsentiert die Kollektion Blau Saks „blue touch!“. Der Klassiker Blau Saks, der auch unter den Namen Strohmuster, Petersilienmuster, kleines Zwiebelmuster oder Indisch Blau bekannt ist, wurde im Jubi­läumsjahr durch die samtige touch!-Oberfläche veredelt. Damit liegen die Henkel von Tassen und Kannen nun weich und griffig in der Hand, Kerzenhalter kleiden sich mit touch! in ein festliches Gewand. Dabei überzeugt die von KAHLA patentierte dreidimensionale Oberfläche auch im Alltag. Sie ist spülmaschinen- und mikrowellenfest und zählt weltweit zu den größten Porzellan­innovationen der letzten Jahre.

Das klassische Dekor, das auch heute noch in echter Handarbeit unter der Glasur hergestellt wird, wird so auf überzeugende Weise in die Gegenwart geführt. 69 Auszeichnungen, Privat-, Gastronomie- und Hotelleriekunden in über 60 Ländern beweisen, wie gut KAHLAs Erfolgskonzept „Design mit Mehrwert ‚made in Germany‘“ funktioniert. Zur Strategie des Familienunternehmens gehört ebenso die nachhaltige Ausrichtung, die durch das „Pro Öko“-Siegel unterstrichen wird.

Informationen
KAHLA/Thüringen Porzellan GmbH
Christian-Eckardt-Straße 38, D-07768 Kahla
Tel. (+49-364 24) 79-200
Öffnungszeiten Werkverkauf:
Mo–Sa 9.30–18 Uhr
Führungen durch die Produktion:
Fr 10.30 Uhr
individuelle Gruppenführungen nach
Voranmeldung
www.kahlaporzellan.com
www.kahla-porzellanshop.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.