SIMsKultur Online

Der barocken Festsaal des Oettinger Residenzschlosses Konzert mit Suren Bagratuni und Jakob GilmanKlassikgenuss pur im einzigartigen barocken Festsaal des Oettinger Residenzschlosses

Klassikgenuss pur!

Eine ereignisreiche Septemberwoche bahnt sich an in der charmanten Residenzstadt Oettingen in Bayern. Vom 5. bis 12. September herrscht internationales Flair, wenn sich Studenten und Künstler aus aller Welt in Oettingen zum 3. Violinfestival treffen.
Schloßstraße 36, D-86732 Oettingen

Unter der bewährten künstlerischen Leitung des renommierten Violinprofessors Zakhar Bron, der an den Universitäten Köln und Zürich unterrichtet, besuchen ausgewählte Studenten aus aller Welt Meisterkurse für Violine und Cello bei den bekannten Dozenten Jakob Gilman (Violine, Hochschule für Musik München), Prof. Suren Bagratuni (Cello, Michigan State University) und Prof. Csaba Onczay (Cello, unter anderem Franz-Liszt-Akademie Budapest).
Neben dem Unterricht präsentieren die Dozenten und Studenten zusammen mit weiteren Musikern ihr meisterhaftes Können im barocken Festsaal des Oettinger Residenzschlosses in täglichen Konzerten. Mit einer Eröffnungssoiree am Sonntag, dem 5. September 2010, beginnt das Festival. Der Gitarrist Martin Maria Krüger und Sebastian Hess (Violoncello) spielen zusammen mit Jakob Gilman unter anderem Werke von Franz Schubert und Niccolò Paganini. Am Montag, dem 6. September 2010, folgt ein Trioabend mit Dudana Mazmanishwili (Klavier), Violindozent Gilman und Cellist Bagratuni mit Werken von Sergej Rachmaninow, Dmitri Schostakowitsch und Antonín Dvorˇák. Der folgende Abend gehört Prof. Bron mit der Violine, begleitet von Irina Vinogradova am Klavier. Sie bringen unter anderem Werke von Edward Elgar, Henri Vieuxtemps und Maurice Ravel zur Aufführung. Zu einem Kammermusikabend mit Werken von Joseph Haydn, Astor Piazzolla und Franz Schuberts berühmtem C-Dur-Quintett lädt am Mittwoch, dem 8. September 2010, der letzte Dozent im Bunde, Celloprofessor Csaba Onczay, zusammen mit dem Stuttgarter Pegasos-Quartett von Theo Bross, dem exekutiven Leiter des Festivals, ein. Im letzten Dozentenkonzert präsentiert Suren Bagratuni am 9. September 2010 in Begleitung von Dudana Mazmanishwili am Klavier Werke von Beethoven, Schumann und Debussy.
Zum Abschluss des hochkarätigen Festivals präsentieren ausgewählte Schüler am Freitag und Samstag die Früchte der intensiven Unterrichts- und Probenzeit der vorangegangenen Woche. Klassikgenuss pur darf also im einzigartigen barocken Festsaal des Oettinger Residenzschlosses erwartet werden!

Informationen
5. bis 12. September 2010
Detaillierte Flyer mit dem Programm & Karten:
Tourist-Information Oettingen
Tel. (+49-90 82) 70 9 52
violinfestival@oettingen.de
www.violinfestival-oettingen.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.