SIMsKultur Online

3 Yiddish DivasOberrabbiner Paul Chaim EisenbergMendy Cahan (ISR)Theater-MischpocheRuth Levin

Oj, ’s is gut!

Der Jiddische Kulturherbst (vormals Jiddische Kulturtage) geht heuer neue Wege. Es werden acht Produktionen aus Israel, den USA und Österreich an vier verschiedenen Spielorten in Wien zu sehen sein. Den Anfang macht in altbewährter Tradition Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg am 14. Oktober im Musikverein.

Jedes Konzert ist ein Highlight für sich. Die stimmgewaltigen 3 Yiddish Divas aus New York werden das Konzerthaus zum Swingen bringen; die charismatische Ruth Levin bringt ein Chansonprogramm im Stil der 20er- und 30er-Jahre; der Wiener Jüdische Chor wartet mit seinem Erfolgsprogramm „Fargesene Lider“ auf; aus
Tel Aviv erwarten wir die legendäre Lia Koenig, die, begleitet vom Jugendorchester aus Israel, im Programm „Stars Without Skies“ brillieren wird; Mendy Cahan präsentiert seinen Liederabend „Jiddisch Bouquet“; die neu gegründete Theater-Mischpoche fragt in ihrer musikalisch-satirischen Revue: Vot Ken You Mach? Es Is Amerike! Last, but not least wird beim Abschlusskonzert des Festivals Roman Grinberg gemeinsam mit dem Weltstar Frank London einen Mix aus Klezmer, Jazz und Balkan zu einer Fusion der World Music bringen.

Programm 2010
Rebbe Elimelech – Rebbe Shloime –
Rebbe Chaim

Oberrabbiner Paul Chaim Eisenberg (A)
Humoristisch-jiddische und chassidische Lieder und Geschichten.
14. Oktober 2010, 20 Uhr, Musikverein, Gläserner Saal

Open Borders
3 Yiddish Divas (USA/CAN)
Grandiose Stimmen aus New York! Sie verzaubern und begeistern mit ihrem bunt gemischten, mehrsprachigen Programm.
16. Oktober 2010, 19.30 Uhr,
Wiener Konzerthaus, Berio-Saal

Di Bloye Katz, Cabaret
Ruth Levin (ISR)
Revue mit Musik aus den 20er- und 30er-Jahren, alles in „glatt Yiddish“ …!
23. Oktober 2010, 19.30 Uhr, Theater Center Forum

Fargesene Lider
Wiener Jüdischer Chor (A)
Lieder, die einst berühmt waren, doch mit der Zeit untergegangen sind. Dazu viele ganz und gar „nit fargesene“ Lieder.
30. Oktober 2010, 20 Uhr,
Musikverein, Gläserner Saal

Stars Without Skies
Lya Koenig & das Jugendorchester Tel Aviv School of Arts
Die legendäre Grande Dame des jiddischen Chansons wird an diesem Abend vom Jugendorchester aus Tel Aviv begleitet.
4. November 2010, 19.30 Uhr, Musikverein, Gläserner Saal

A Bouquet of Yiddish
Mendy Cahan (ISR)
Eine facettenreiche musikalische Reise durch die reiche Palette der jiddischen Sprache – von Jacques Brel bis Peggy Lee.
6. November 2010, 19.30 Uhr, Theater Center Forum

Vot Ken You Mach? Es Is Amerike …!
Theater-Mischpoche (A)
Eine fantastisch-realistische meschugge-humoristische Musikrevue über das Leben der Juden in Amerika.
13. November 2010, 19.30 Uhr, Theater Center Forum

S(w)ingt ojf Jiddisch!
Roman Grinberg & Frank London (A/USA)
Eine turbulente, mitreißende Mischung aus Klezmer, Balkan, Latin und Jazz. Natürlich auf Jiddisch!
14. November 2010, 19.30 Uhr, Metropol

Informationen & Tickets
Wien-Ticket: Tel. (+43-1) 588 85
www.jiddischerkulturherbst.at

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.