SIMsKultur Online

Blake_Mosaikentwurf_iPadDSC_5472Provencale_Voegel_iPadZuccato_Kardinal_iPadZuccato_Portrait of Pietro Bembo_1542

Europäische Mosaikkunst vom Mittelalter bis 1900

Meisterwerke aus dem Weltkulturerbe Vatikan und Petersdom und aus europäischen Museen.
Landungsplatz / Seepromenade 2, D-88662 Überlingen

Die Städtische Galerie Überlingen zeigt
im Sommer 2011 anlässlich der ersten „Trien­nale Überlingen“ insgesamt mehr als 100 sakrale und profane Mosaike und Mosaikentwürfe aus 1500 Jahren. Bei dieser Ausstellung handelt es sich um den erstmaligen Versuch, die faszinierende und an Überraschungen reiche Geschichte der Mosaikkunst bis zu den Anfängen der Moderne an ausgewählten, bedeutenden Beispielen zu dokumentieren.

Nach 400 Jahren präsentiert der Vatikan erstmals wieder – und dies vorerst exklusiv in Überlingen – einige jener kostbaren Mosaike und Mosaikfragmente der Öffentlichkeit, die einst den in frühchristlicher Zeit errichteten Petersdom (Alt Sankt Peter) geschmückt hatten, bevor er um 1609/11 endgültig abgerissen wurde, um Platz für das heutige Kirchenschiff des barocken Petersdoms zu schaffen.

In Überlingen werden unter anderem 21 he­rausragende Mosaiken aus dem frühchristlichen und dem heutigen Petersdom sowie aus der Domschatzkammer und den Vatikanischen Museen zu sehen sein. Aus der bedeutenden Mosaikensammlung des Victoria & Albert Museum London reisen 17 prominente Exponate nach Überlingen, zusammen mit 12 zum Teil monumentalen Werken aus der Saint Paul’s Cathedral London. Rund 20 Arbeiten in Pietra-dura-Technik („Florentiner Mo­saik“) des 16. bis 18. Jahrhunderts, teilweise aus dem einstigen Besitz der Medici, werden aus den Florentiner Museen entliehen. Von dort reisen außerdem so bedeutende Mosaike wie Valerio Zuccatos Bildnis des Kardinals Pietro Bembo (1542, nach Entwurf von Tizian) nach Überlingen.

Zu den Höhepunkten der Ausstellung zählen darüber hinaus Hauptwerke der mittelalterlichen Kunst wie das 705/707 entstandene Stifterbildnis von Papst Johannes VII. aus den Vatikanischen Grotten.

Offizieller Kooperationspartner: Studio del Mosaico, Dombauhütte von Sankt Peter im Vatikan. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft von Bundes­ministerin Prof.in Dr. Annette Schavan.

Vernissage:

15. Juli 2011, 19 Uhr, Kursaal am See;

Ausstellung: 16. Juli bis 9. Oktober 2011

Informationen

Städtische Galerie Überlingen
Landungsplatz/Seepromenade 2,
D-88662 Überlingen
Tel. +49 (0) 75 51/99-1071

www.staedtischegalerie.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.