SIMsKultur Online

Cloud Gate 05CloudGate01Lucky Seven 05PILOBOLUS_Shadowland 03SHADOWLAND_Collage02

Ästhetik und Mystik

Der 18. TANZSOMMER wird nicht nur das Publikum aus Tirol, sondern Menschen weit über die Landesgrenzen hinaus begeistern.
Burggraben 3, A-6020 Innsbruck

Mit Lucky Seven der Eric Gauthier Dance Company wird am 19. und 20. Juni das Festival eröffnet. Originelle Ideen, Humor und hohes tänzerisches Niveau sind das Markenzeichen dieser Truppe. Eric Gauthier begeisterte schon im letzten Jahr das Innsbrucker Publikum. Heuer wird er mit seiner Kompanie zeigen, dass Tanz hohe Kunst ist und trotzdem Spaß macht. Eric Gauthier wird durch den Abend führen, und wer ihn schon erlebt hat, weiß, dass dies alles andere als langatmig ist.

Zwei tief beeindruckende Auftritte verspricht das Cloud Gate Dance Theatre am 23. und 24. Juni. Diese Kompanie strahlt eine einzigartige Ästhetik aus und verzaubert mit asiatischer Mystik. Begleitet vom weltberühmten Rustavi-Chor ein ganz besonderes Erlebnis, edel und faszinierend. „Eine der edelsten Tanzkompanien dieser Welt“, schrieb die nicht gerade für Übertreibungen bekannte Zeitung Globe über das Cloud Gate Dance Theatre. Ihre Aufführung in Innsbruck 2001 war für viele Tanzfreunde das unübertroffene Highlight in der 17-jährigen Geschichte des TANZSOMMERs. Mit Songs of the Wanderers kommt die Kompanie aus Taiwan nun mit einem Stück nach Innsbruck, das weltweit für Furore sorgte. Eine einzigartige Ästhetik strahlt diese Kompanie aus, die mit asiatischer Mystik den Betrachter verzaubert. Es gibt weltweit kein namhaftes Festival, das diese Kompanie nicht gern im Programm hätte. In Innsbruck wird es zu einer Live­begleitung durch den Rustavi-Chor aus Georgien kommen. Kein Chor ist so zum kulturellen Synonym für sein Land geworden wie Rustavi für Georgien. Seit 40 Jahren tourt er durch 70 Länder der Welt und gilt als der Größte seines Fachs. Dieser Chor war es, der die Feierlichkeiten zum 60. Geburtstag der größten Organisation der Welt, der Vereinten Nationen, kulturell umrahmen durfte. Nun tritt er gemeinsam mit dem Cloud Gate Dance Theatre in Innsbruck auf. Ein Abend, edel und tief beeindruckend.

Vom 27. bis 30. Juni gibt es Abende mit viel Witz und Ironie, perfekt getanzt von den „Trocks“, wie Les Ballets Trockadero de Monte Carlo liebevoll genannt werden. Diese reine Männertruppe zeigt mit einem amüsant-vergnüglichen Augenzwinkern klassisches Ballett. Absolut sehenswert.

Den krönenden Abschluss des Festivals bildet die Kompanie Pilobolus mit ihrer Produktion Shadowland. Vom 4. bis 8. Juli werden Sie in eine Traumwelt des Schattentanzes entführt. Einfach genial!

Stars of Tomorrow

Die Stars of Tomorrow präsentieren seit 17 Jahren abwechslungsreiche und energiegeladene Vorstellungen, die vom Publikum begeistert aufgenommen werden.

Das Programm gestalten amerikanische Jugendballettkompanien sowie Jugend-Jazzdance-Gruppen, deren Künstler(innen) zwischen 10 und 18 Jahre alt sind. Das Repertoire dieser Gruppen umfasst klassisches Ballett genauso wie Modern-Jazz-Interpretationen, Hip-Hop, Step Dance oder Musical Dance. Die Musik stammt von Mozart bis Musical, von Louis Arm­strong bis INXS. Die Kompanien werden sorgfältig während des Jahres für ihre Teilnahme am TANZSOMMER ausgewählt und eingeladen.

15. Juni bis 2. Juli 2012

Workshops

Vom 7. bis 13. Juli 2012 finden erneut intensive Tanz-Workshops mit internationalen Dozenten in den Trainingsräumlichkeiten des Akademischen Gymnasiums in Innsbruck statt. Die künstlerische Gesamtverantwortung tragen Dagmar Kostolnikova und Feri Kostolnik, vielen von Ihnen als langjährige Solotänzer des Tiroler Landestheaters bekannt. Mit dem ak­tuellen Workshop-Programm, das erneut auf den drei bewährten Säulen Future, ­Power, Active steht, bringt der TANZSOMMER Bewegung in Ihr Leben!

Informationen

Tickets: Innsbruck Information

Burggraben 3, A-6020 Innsbruck

Tel. +43 (0) 512/561 561

ticket@innsbruck.info

www.innsbruck-ticket-service.at Weitere Infos: www.tanzsommer.at>