SIMsKultur Online

_L3C7447

Begegnung in Aussee – Go East, wo die Sonne aufgeht!

Wenn am 24., 25. und 26. August 2012 die besten Tänzerinnen und Tänzer der Vereinigung Wiener Staatsopernballett auf die Musiker des Ausseerlands treffen, ist der Höhepunkt des Kultursommers im Ausseerland bereits programmiert.

An drei Abenden kommt es im Kur- und Congresshaus zu einer ebenso spannenden wie niveauvollen Begegnung von internationalem Spitzenballett mit der unverwechselbaren Ausseer Volksmusik und großer Orchesterliteratur.
Unter der bewährten Choreografie von Christian Tichy tanzt das hochklassige Ballett zu den Klängen der Ausseer Bradlmusi und des Großen Streichorchesters der Bürgermusikkapelle Bad Aussee.
Wie schon in den Vorjahren hat diese größte Veranstaltung des Kultursommers im steirischen Salzkammergut wieder eine ganz besondere Note: Bei der „Begegnung in Aussee“ treffen nämlich fernöstliche und heimische Kunstformen aufeinander. Dies passiert durch die Musik in ihrer Ganzheit oder durch einzelne Instrumente. Aussee und Wien treffen auf Japan; die Geige und die Seitlpfeife der Bradlmusi paaren sich mit Koto und Kodo!
Aber es ist nicht nur die musikalische Kombination, die Spannung verspricht: Traditionen werden sowohl in Japan als auch im Ausseerland gepflegt: Dirndl und Kimono sind hier wie dort zur unverwechselbaren Marke geworden. Japan ist ein „altes“ Kaiserreich – auch darin gibt es gemeinsame Schnittstellen zur österreichischen Monarchie.
Geeint wird dies alles im Tanz, der keine Grenzen und Sprachbarrieren kennt. Wenn sich im Kurhaus Bad Aussee der Ausseer Steirer und der Wiener Walzer von Johann Strauß mit den feinen Klängen aus Fernost mischen, fliegt symbolisch ein weißer Papierkranich mit der Aufschrift „TANZE“ in Richtung Loser.

Premiere: 24. August 2012, 20 Uhr

Weitere Aufführungen: 25. August 2012, 20 Uhr, 26. August 2012, 20 Uhr, Kur- & Congresshaus Bad Aussee

Ticket-Hotline: +43 (0) 676/8362 2546

silvia.froemmel@congress-ausseerland.at

www.ballett.at