SIMsKultur Online

ZollvereinZollverein2Zollverein3Zollverein4Zollverein5

Das kulturelle Herz des Ruhrgebiets

Das UNESCO-Welterbe Zollverein, bekannt als die „schönste Zeche der Welt“ und ehemals größte Zentralkokerei Europas, ist heute das lebendige Wahrzeichen des Ruhrgebiets. Auf dem 100 Hektar großen Areal können die Besucher eine spannende Mischung aus ­Industriedenkmal, Design, Kunst und Kultur hautnah erleben. Und das täglich.

Gelsenkirchener Straße 181, D-45309 Essen

Auf einer industriehistorischen Führung über den Denkmalpfad ZOLLVEREIN® lernen Sie zum Beispiel die alten Übertageanlagen der Zeche oder die stillgelegten Produktionsstätten der Kokerei kennen. Hier können Sie herausfinden, wie die Kohle auf Schacht XII der Zeche Zollverein gefördert, sortiert, verladen und schließlich zu hochwertigem Koks auf der benachbarten Kokerei veredelt wurde. Bei einem Besuch im Ruhr-Museum tauchen Sie ein in die Geschichte einer dynamischen Region und lernen Industriepioniere mit ihren Erfindungen kennen oder entdecken Relikte aus längst vergessenen Zeiten. Im Design-Zentrum NRW wiederum steht zeitgenössisches, preisgekröntes Design im Fokus. Das red dot design museum ist einzigartig in Europa. Auf einer Fläche von mehr als 4000 Quadratmetern werden rund 1500 Produkte aus aller Welt präsentiert – allesamt ausgezeichnet mit dem „red dot“.
Kunstausstellungen, Festivals, Konzerte und Tanztheater finden in beeindruckender Industrieatmosphäre statt: Das Welterbe Zollverein bietet auf dem 100 Hektar großen Gelände abwechslungsreiche Kulturerlebnisse, so etwa bei der ExtraSchicht. Unter dem Motto „Freizeit.Park.Zollverein“ erwartet Sie in der Langen Nacht der Industriekultur am 30. Juni 2012 ein vielfältiges Programm. Fantastische Welten aus haushohen Blumen und Figuren, magische Tricks von Zauberern, umherstreifende Musiker und ein Showprogramm verwandeln das Industriedenkmal in einen Park, der den Freizeitbegriff augenzwinkernd thematisiert.
Ein weiteres Highlight 2012 ist das Sommerfestival HeimatErbe. Vom 3. bis 5. August dürfen sich Musikfans auf erstklassige Livemusik freuen. Blumentopf, Luxuslärm und Pohlmann zählen an den drei genreübergreifenden Konzerttagen zu den Top-Acts, und auch Künstler wie Klee und Fehlfarben sorgen für Festival-Feeling pur. Ein echter Ohrenschmaus sind die Poetry Slammer, die moderierend durch den Tag führen. Eine entspannte Biergartenatmosphäre lädt Sie zudem ein, den Konzerttag bei Lagerfeuerromantik mit industriellem Charme ausklingen zu lassen.
Sehr zu empfehlen ist auch ein Besuch der Ausstellung 200 Jahre Krupp. Ein Mythos wird besichtigt. Bis November zeigt das Ruhr-Museum in den historischen Räumen der Kohlenwäsche Männer und Frauen der Familie Krupp von ihren Anfängen als einfache Kaufleute bis zu den mächtigsten Stahlmagnaten und reichsten Privatpersonen Deutschlands. Dokumentiert wird die wechselhafte Geschichte der Firma ebenso wie ihrer Produkte, angefangen beim Stahl über die Krupp’schen Ringe bis hin zur Waffenproduktion.
Doch nicht nur Geschichte, Design, Kunst und Kultur lassen sich auf Zollverein genießen: Der ZOLLVEREIN®-Park, den eine 3,5 Kilometer lange Ringpromenade umschließt, steht für Erlebnis und Entspannung in freier Natur. Mit dem Leihfahrrad oder zu Fuß können Sie – ausgerüstet mit dem Mediaguide ZOLLVEREIN® – das Gelände der Zeche und der Kokerei auf eigene Faust erschließen.

Kunst, Kultur, Geschichte und mehr – Zeit für einen Besuch auf dem Welterbe Zollverein!

Informationen

Welterbe Zollverein

Gelsenkirchener Straße 181, D-45309 Essen

www.zollverein.de