SIMsKultur Online

Musical Sommer Amstetten_Horrorladen_(c)GerhardSengstschmidMusical Sommer Amstetten_Horrorladen_(c)GerhardSengstschmid

Der kleine Horrorladen

Nach einem Jahr Pause kehrt der Musical Sommer Amstetten 2012 auf die Bühne des Theaterfests Niederösterreich zurück. Auf dem Programm steht das Musical „Der kleine Horrorladen”, ein Stück, das 1982 in New York seine Uraufführung feierte.

Stadionstraße 12, A-3300 Amstetten

Die deutschsprachige Erstaufführung fand 1986 in der Szene Wien statt. In Amstetten stand Der kleine Horrorladen bereits 1990 auf dem Sommerspielplan. Nun wird die Geschichte rund um Seymour und seine blutleckende Pflanze Audrey II erneut das Publikum der Johann-Pölz-Halle unterhalten.

 

Inhalt

Es taucht überall da auf, wo es niemand vermutet – an einem scheinbar harmlosen und absolut unverdächtigen Ort!

Die Worte der weisen Mülltonnenkatze lassen Böses ahnen. Und tatsächlich nähert sich das Böse unaufhaltsam – erst als ein kleines, niedliches Ding, das buchstäblich vom Himmel fällt, später als blutgieriges und großmäuliges Monster. Und es wächst und wächst. Wie ein riesiger, unheimlicher Kaktus sieht es aus, wie eine Krake mit Fangarmen lauert es in der Ecke.

Das ist nicht nur ein Zuchterfolg entfesselter Botanik. Das ist außer Kontrolle geratene Natur.

Der Angriff beginnt im schäbigsten Stadtteil New Yorks, im schäbigsten Blumen­laden auf der „Skid Row“ – im Blumen­laden von Mr. Mushnik. Hier arbeitet ein Typ, der über alle Blumentöpfe stolpert und alle U-Bahn-Anschlüsse des Lebens verpasst – das botanische Genie Seymour Krelborn. Er ist verliebt in seine Kollegin und Vorstadtvenus Audrey. Nach der Angebeteten benennt Seymour sein botanisches Ungetüm: Audrey II.

Der Freund von Audrey, ein sadistisch veranlagter Zahnarzt, steht ihm jedoch bald bei seinen ersten Gehversuchen in Richtung Liebe im Weg. Aber das Geschäft floriert, Mr. Mushnik reibt sich die Hände, weil die Umsätze steigen, und die plötzlich wieder auftauchende Kundschaft findet Gefallen an dieser „wahnsinnig interessanten neuen Pflanze“!

Fatalerweise gedeiht Seymours spektakuläre Züchtung nur mittels eines ganz besonderen Safts. Ausgesogen bis an den Rand der Erschöpfung, sieht sich Seymour gezwungen, den Hunger seiner Pflanze auf ungewöhnliche Art zu stillen. Er allein kennt das Geheimnis, wie sein nimmersattes Monster zu hegen und zu pflegen ist. Nur eines rettet das Geschöpf vor dem Vertrocknen: Es braucht Nahrung, Futter, Blut …

Der kleine Horrorladen

Buch und Liedtexte: Howard Ashman, Musik: Alan Menken; nach dem Film von Roger Corman, Drehbuch: Charles Griffith; deutsche Fassung: Michael Kunze, Regie: Werner Sobotka; Choreografie: Ramesh Nair; musikalische Leitung: Christian Frank; Bühne & Kostüme: Roswitha Wilding-Meisel.

Premiere: 18. Juli 2012, 19.30 Uhr;

Vorstellungen: 20., 21., 26., 27. und 28. Juli, 2., 3., 4., 8., 9., 10. und 11. August 2012, 19.30 Uhr,

Johann-Pölz-Halle Amstetten, Stadionstraße 12

Musical Sommer Amstetten 2012

Informationen & Tickets

Kultur- & Tourismusbüro

Rathaushof Amstetten

Tel. +43 (0) 74 72/601-454

Raiffeisenbanken NÖ und Wien

(25 Prozent Ermäßigung für Raiffeisen-Club-Mitglieder, 10 Prozent Ermäßigung für Raiffeisen-Mitglieder Mit.Einander)

Ö-Ticket: Tel. +43 (0) 1/960 96

www.musicalsommeramstetten.at http://www.oeticket.com