SIMsKultur Online

BadHallBadHall2BadHall3BadHall4BadHall5BadHall6BadHall7

Gelebte Kultur in Bad Hall

Ein schmuckes Stadtbild inmitten einer malerischen Landschaft, ein Kurbad und jede Menge Kultur. Das bietet Bad Hall rund ums Jahr seinen Bewohnern und vielen Gästen.
Steyrerstraße 7, A-4540 Bad Hall

Die Stadt Bad Hall, eingebettet in eine sanfte Voralpenlandschaft in Oberösterreich, ist ein idealer Ort, um Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu fördern. Natürlich gewachsen, mit einmaliger Infrastruktur und einzigartigem Ambiente, bietet Bad Hall mehr als nur Erholung. ­Eine Symbiose aus Kur, Kultur, Sport und Erholung ist eine Zielsetzung unseres Entwicklungsplans. Regelmäßige kulturelle Veranstaltungen stehen auf dem Programm, von Oper und Operette über Kabarett bis hin zum Musical und den berühmten Kurkonzerten. Geschäfte mit einladenden Schaufenstern, gemütliche Gastronomie mit lokalen Schmankerln, die Produkte heimischer Bauern und natürlich die Most- und Weinschenken verwöhnen den Gast, der in Bad Hall sehr gern gesehen ist. Durch die überschaubare Größe sind unsere Gäste sehr schnell ins Geschehen integ­riert und können den Alltag leicht vergessen. Hotellerie und Pensionen aller Kategorien runden das Bild harmonisch ab.

Derzeit steht die Operette Die lustige Witwe von Franz Lehár auf dem Spielplan. In­tendant und Regisseur Professor Wilhelm Schupp bringt Lebensfreude in seine Produktion. Eine sprühende Inszenierung mit prachtvollen Kostümen und einem glänzenden Orchester sowie einem bezaubernden Ballett. „Ohrwürmer“ dieser Operette sind „Da geh ich zu Maxim“, „Lippen schweigen“, „Grisetten-Lied“, „Ballsirenenwalzer“, der „Weibermarsch“ und viele mehr. Im Herbst kommt das Musical Annie von Charles Strouse zur Aufführung.

Die Eigenproduktionen, für die bei den Operettenfestspielen Professor Wilhelm Schupp und bei den Musicalfestspielen Professor Thomas Kerbl verantwortlich sind, folgen auf der künstlerischen Ebene einem mittlerweile erprobten, klaren Konzept: modern, ohne modernistisch zu sein, ohne die Tradition der jeweiligen Werke zu zerstören und, selbstredend, von größtmöglicher künstlerischer Qualität. Auf der jet­zigen kulturellen Realität in Bad Hall auf­bauend, hat Veranstaltungsmanager Hans Peter Holnsteiner in Übereinstimmung mit Bürgermeister Harald Schöndorfer bereits Ideen: die Vermarktung Bad Halls als Kultur- und Wellnessort mit außergewöhnlichem Flair, die Weiterführung der Operetten- und Musicalfestspiele, Etablierung als Theaterstandort mit vielen Facetten. Der Um- beziehungsweise Zubau des Stadttheaters ist in vollem Gang. Die Lüftungsanlage wurde bereits neu ausgelegt, im Herbst wird im Rang eine neue Bestuhlung eingebaut.

Bad Halls Vision ist eine gelebte Kultur, ein Theaterbetrieb, in dem sich Publikum, Künstler und Kulturschaffende gleichermaßen wohlfühlen – eine pulsierende Stadt mit den vielfältigsten Möglichkeiten für Freizeit, Kur und Gesundheit inmitten des Städtedreiecks Linz, Wels und Steyr.

Als Ausflugsziele bieten sich das Museum Forum Hall mit seiner einzigartigen Türenausstellung und ein Hauptplatz mit Charme und Atmosphäre an. Die neue Therme Mediterrana des Eurothermen­Resorts Bad Hall wird Sie mit südländischem Flair begeistern. Stimmen Sie sich auf einen unvergesslichen Theaterabend bei einem Spaziergang im Kurpark, der schönsten Parkanlage Europas, ein. Hotellerie und Gastronomie bieten traditionelle österreichische Küche.

Informationen & Karten

Bürgerservicebüro im Stadtamt Bad Hall

Tel. +43 (0) 72 58/77 55-0

Tourismusverband Bad Hall-Kremsmünster

(auch So und Fei)

Tel. +43 (0) 72 58/72 00-13

www.badhall.com