SIMsKultur Online

Davos FestivalDavos Festival2Davos Festival3Davos Festival4Davos Festival5Davos Festival6Davos Festival7

Internationale Plattform für junge Musiker aus aller Welt

Das Davos Festival ist über die Landesgrenzen hinaus als Plattform für hochbegabte junge Musikerinnen und Musiker der klassischen Musik aus aller Welt anerkannt.

Promenade 147, CH-7260 Davos Dorf

Die Einladung nach Davos ist Auszeichnung und Referenz zugleich. Zur Aufführung gelangen Werke der klassischen und modernen Musik, insbesondere Kammermusik. Konzerte und Rahmenveranstaltungen erzeugen Emotionen und schaffen Erlebniswelten für alle Beteiligten. Mit dem Festival entsteht für die Region Davos-Klosters und für den Kanton Graubünden ein nachhaltiger Mehrwert.

 

WERTEWANDEL

Ein frischer Luftzug braust zwischen 4. und 18. August 2012 durch die Davoser Landschaft! Die Konzerte des Kammermusikfestivals für internationale Nachwuchstalente sind dieses Jahr den Rebellen, Freigeistern, Innovatoren und Pio­nieren der Musikgeschichte gewidmet. Von der Sturm-und-Drang-Epoche der schwer erziehbaren Bach-Söhne bis zu den wilden Berliner Kabaretts der 20er-Jahre, von Beethovens unwirschen Gesten bis zu Schostakowitschs gebannten 24 Präludien und Fugen – das Davos Festival trägt
die Fackel des Werteumbruchs in die ­Hotels, Kirchen, Werkstätten und die ­Davoser Natur hinaus und bittet um Mittäterschaft!

Aber: WERTEWANDEL bedeutet nicht immer Bruch mit der Tradition – auch Schuberts Flucht in unendliche Räume, ­Richard Strauss’ Festhalten an der alten Schönheit und die Trancekonzepte der ­Minimal Music gießen ihren beruhigenden Klang zwischen die wilden Experimente der Kollegen, Seite an Seite mit Rebecca Saunders als Composer-in-Residence – zwei Davoser Augustwochen voller Aufruhr!

Auch dieses Jahr präsentieren sich in Davos einem interessierten Publikum wieder internationale junge Klassik­talente. So werden beispielsweise die Gewinner des Schweizer Nicati-Wettbewerbs 2011 zu sehen sein, Antoine Françoise und Robin Green, die als Klavierduo Françoise-Green bekannt sind. Auch die mehrfach ausgezeichneten Gebrüder Gerassimez (Schlagzeug und Klavier) werden zu Gast sein. Der junge ukrainische Pianist Kirill Zwegintsov hat ebenfalls schon mehrere Preise gewonnen und spielt am Davos Festival die 24 Präludien von Schostakowitsch. Im Jahr 2011 hat die Klassikband SPARK! den „ECHO Klassik“ erhalten. Sie sind am 10. August in Davos zu er­leben. Und auch die beiden jungen, überaus erfolgreichen Schweizer Nils Kohler (Klarinette) und Jonas Tschanz (Saxofon) spielen in verschiedenen Konzerten mit.

4. bis 18. August 2012

Geschichte

Auf Initiative von Michael Haefliger, dem heutigen Intendanten des Lucerne Festivals, wurde im Jahr 1986 das Davos Festival als Plattform für junge, hochbegabte Musiker aus aller Welt gegründet. Die jungen Stars kommen seither aus allen Erdteilen und verwandeln Davos jeweils während zweier Wochen im Sommer in ein Mekka der Kammermusik. Binnen weniger Jahre wuchs das Davos Festival – young artists in concert zu einem Event mit mehr als 20 Veranstaltungen, der große Beachtung in der Musikerwelt sowie der nationalen und internationalen Presse findet. Der Geist und die Aussagekraft der jungen Künstler, verbunden mit der Pracht der Davoser Bergwelt, locken Jahr für Jahr Musikliebhaber aus der ganzen Schweiz und aus aller Welt nach Davos. Die international bekannte Dirigentin Graziella Contratto prägt als Intendantin das Klassikfestival mit durchdachten, spannenden und abwechslungsreichen Programmen.

Informationen

Davos Festival

Promenade 54, CH-7270 Davos Platz 1

Tel. +41 (0) 81/413 20 66

info@davosfestival.ch

www.davosfestival.ch