SIMsKultur Online

Anhalt800KoethenAnhalt800Koethen2Anhalt800Koethen3Anhalt800Koethen4Anhalt800Koethen5Anhalt800Koethen6

La Cour – ein königliches Varietéspektakel in Köthen (Anhalt)

Zum 800. Jubiläum der Region Anhalt beschenkt die einstige Residenzstadt Köthen (Anhalt) sich und vor allem ihre Gäste mit einem ganz besonderen Varietéspektakel.

800 Jahre Anhalt! Eine ganze Region feiert dieses große Jubiläum und lässt Geschichte und Geschichten Revue passieren. Dieses Ereignis nimmt man in der einstigen Residenzstadt Köthen (Anhalt) zum Anlass, eine ganz besondere Veranstaltung hier ins Herz von Anhalt zu holen. Der Kölner Artist Stephan Masur wird mit internationalen Spitzenkünstlern vom 9. bis 22. September 2012 seine Show La Cour – ein königliches Varietéspektakel in Köthen auf die Bühne bringen und somit das höfische Leben gleichsam wiedererstehen lassen. Und dies erstmalig außerhalb des Rheinlands. Ganz exklusiv gilt es also, als Besucher einzutauchen in den Kosmos ­eines Königshofs.

Der Monarch war auf Reisen, und die Hofbediensteten nebst der Königin bereiten sich auf die Ankunft vor. Conféren­cier des Abends ist Masur selbst alias Le Comte Vivaldi, mit seinem roten Rock und dem ironisch-spöttischen Lächeln ist er dafür wie geschaffen. „Eine Mischung aus Zeremonienmeister und Boy ­George“, dieses Fazit trifft bei ihm den Nagel auf den Kopf. Atemberaubende Artistik wird eingebettet in spielerische Szenen und Tanz, so entsteht eine ganz besondere Atmosphäre. Man fühlt sich tatsächlich als Teil des Geschehens und genießt eine Intimität und Vertrautheit, welche die Sinne betört.

Ort des Geschehens ist das Schloss mit seinem 2008 eröffneten Veranstaltungszentrum. Entstanden aus den Ruinen der alten herzoglichen Reithalle, lädt hier eine Spielstätte ein, die selbst Weltstars der Klassik wie Sir John Eliot Gardiner höchste An­erkennung entlockte. Außen in einer Mischung aus Moderne und traditioneller Architektur gestaltet, besticht der Johann-Sebastian-Bach-Saal mit brillanter Akustik und einer ganz besonderen optischen Wirkung, nicht zuletzt durch die warmen Farben der Libanonzeder. Und zu La Cour wird sich dieser Saal in ein varietistisches Luftschloss verwandeln, voller barocker Lebenslust und sinnlicher, opulenter und berührender Momente.

Dieses Spektakel passt natürlich bestens in eine Stadt, in der Bach die Brandenburgischen Konzerte schrieb, nach eigenem Bekunden die schönste Zeit seines Lebens verbrachte und, um nur eines von vielen weiteren Beispielen anzuführen, Besucher aus aller Welt Köthen als langjährigen Wohnsitz Samuel Hahnemanns, des Begründers der Homöopathie, gleichsam zu einem Mekka und Wallfahrtsort machen.

Dass hier nicht ins Blaue hinein geplant ist, wird spätestens dann offensichtlich, wenn man bedenkt, dass Stephan Masur seit mittlerweile acht Jahren mit seinen Varietéveranstaltungen eine feste Größe im Rheinland ist. Bisher fanden die Vorstellungen im altehrwürdigen Senftöpfchen in Köln und im Bonner Pantheon statt. Hier im anhaltischen Köthen schickt man sich an, auch den mitteldeutschen Raum zu erobern. Unerlässlich ist hiebei auch, dass nicht nur an Einzelbesucher gedacht wird, sondern es reichlich speziell auf Reisegruppen und etwa Betriebsausflüge zugeschnittene Angebote gibt. Ob nun individuell oder in einer Gruppe, La Cour und Köthen werden Sie begeistern!

9. bis 22. September 2012

Informationen

Köthen Kultur und Marketing GmbH

Schlossplatz 5,

D-06366 Köthen (Anhalt)

Tel. +49 (0) 34 96/7009 9260

www.bachstadt-koethen.de