SIMsKultur Online

MünsterMünster2Münster3Münster4Münster5Münster6Münster7

Münster – Kultur mit Zugabe!

Egal, ob das Wolfgang-Borchert-Theater mit Shakespeares Sommernachtstraum im alten Gasometer den Mond aufgehen lässt, der „Schauraum“ den Roten Platz mitten in Münster inszeniert, „1 Aa – Münster im Fluss“ den kleinen Stadtfluss Aa ins Rampenlicht rückt oder in den Kirchen Werke von Ernst Barlach zu sehen sind: Es ist die Mischung aus etabliertem und jungem Kulturbetrieb, die Münsters Szene so außerordentlich lebendig und abwechslungsreich macht.

Neben über 30 Museen, 11 Theatern, einem Varieté und rund 20 Kinosälen finden sich hier jede Menge Veranstaltungen, für die es große, kleine oder gar keine Bühnen braucht.
Ob man im Theater Münster große Oper à la Don Giovanni genießt, im Wolfgang-Borchert-Theater ein Kammerspiel von Thomas Bernhard oder im Pumpenhaus modernes Tanztheater erlebt, ist nur eine Frage des Spielplans.
Mit einem eigenen Symphonieorchester, einer Musiktheatersparte, der Musikhochschule und vielen freien Ensembles finden die Liebhaber klassischer Musik ganzjährig ein reiches Angebot. Doch auch die Jazzfans kommen nicht zu kurz: Zu ihrem Mekka wird Münster alle zwei Jahre für ein Wochenende im Januar – mit dem Internationalen Jazzfestival Münster.
Als eine besondere kulturelle Spezialität Münsters gilt Kunst im öffentlichen Raum: Im gesamten Stadtgebiet findet man skulpturale Werke von Künstlern wie Henry Moore, Eduardo Chillida, Claes Oldenburg, Rosemarie Trockel oder Ilija Kabakov. Viele der Arbeiten sind Zeugnisse der „skulptur projekte münster“, die im Zehnjahrestakt Münster immer wieder zum Anziehungspunkt der internationalen Kunstszene machen.
Gespannt erwarten die Münsteraner die Wiedereröffnung ihres neu umgebauten Landesmuseums im Herzen der Altstadt. Man darf sich 2014 auf insgesamt 7500 Quadratmeter neue Ausstellungsfläche freuen. Gleich in der Nachbarschaft befindet sich das Kunstmuseum Pablo Picasso. Neben der einzigartigen museumseigenen Sammlung locken exquisite Sonderausstellungen Kunstfreunde aus ganz Europa in dieses Museum. Parallel dazu gibt es am Hafen in der Kunsthalle Münster regelmäßig aufsehenerregende zeitgenössische Kunst und Installationen zu sehen, ebenso wie in den Galerien der Stadt – für Nachschub sorgt hier nicht zuletzt eine vitale Kunstszene, die rund um die Kunstakademie Münster entstanden ist. Last, but not least und besonders lohnenswert: das Museum für Lackkunst, das atemberaubende Zeugnisse vor allem asiatischer Lackkünstler bereithält.
Aber auch abseits der Kunst lohnt sich die Spurensuche: etwa im LWL-Museum für Naturkunde und im benachbarten Planetarium, das mit der schärfsten Optik und der höchsten Projektionsauflösung Europas die Besucher in ferne Welten entführt.


Tipps

Schauraum – Das Fest der Museen und Galerien

30. August bis 2. September 2012

1 Aa – Münster im Fluss

14. bis 21. September 2012

Ernst Barlach in Münster

16. September bis 18. November 2012

Marc Chagall und die Bibel

5. Oktober 2012 bis 13. Januar 2013

Die Lackkunst Koreas

28. Oktober 2012 bis 27. Januar 2013