Bild: BachhausBild: Dom zu ErfurtBild: Theater Weimar

Hier geht der Weltgeist spazieren

Thüringen, das Herz deutscher Kultur, steht für Originalschauplätze beeindruckender Geschichte, Spuren großer Klassiker wie Goethe, Schiller oder Bach, aber auch hochkarätige Kunst in attraktiven Museen – inmitten einer reichen, lebendigen und herzerfrischend jungen Städte- und Kulturlandschaft.

Weimar ist das Zentrum deutscher Klassik. Das berühmte Goethe-Schiller-Denkmal vor dem Deutschen Nationaltheater, die insgesamt 27 Museen, aber auch Theater, Musik und Tanz von internationaler Bedeutung locken jährlich Gäste aus aller Welt in die Stadt.
Die imposante Kulisse des Doms Sankt Marien und der Severikirche oder die längste, noch komplett erhaltene und bebaute Brückenstraße Europas, die Krämerbrücke, gehören zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt Erfurt. Das Wahrzeichen Eisenachs ist die Wartburg, wo Luther die Bibel übersetzte. Das Bachhaus zeigt die weltweit größte Ausstellung über Leben und Werk des Musikers.
Ausstellung Blut und Geist im
Bachhaus Eisenach
Felix Mendelssohn Bartholdy gilt als der Wiederentdecker der Bach’schen Musik. Wie die Musik Bachs im „Dritten Reich“ missbraucht und umgedichtet, Mendelssohns Werke für eine „Verweichlichung“ der deutschen Musik verantwortlich gemacht und sogar aus dem Musikleben entfernt wurden, zeigt die Sonderausstellung des Bachhauses Eisenach anhand von Originaldokumenten.
bis 8. November 2009
Tel. (+49-36 91) 79 34-0 • www.bachhaus.de
Info & Arrangements: Tourist Information Thüringen
Tel. (+49-361) 37 4 20 • www.thueringen-tourismus.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.