SIMsKultur Online

Repolusk Orchester

20. Festival der Träume

Jubiläumsfestival macht Tausende Herzen lachbetrunken Das Festival ist das 20. Ein Jubiläum. Vom Straßentheater über Comedy und „Zierkuss“ hat ein kleines Festival seine Heimat beim Publikum gefunden. In diesen 20 Jahren wurde auch die Kleinkunstkultur des Landes Tirol mitverändert und belebt.
Thurnfelsstraße 15, A-6176 Völs

Österreichs erstes Comedyfestival (1996) fand in Innsbruck statt. Das Festival selbst wurde 1991 von der Hypo Tirol Bank initiiert und mitgegründet.

Das Programm für 2010 steht unter dem Motto „Jubelachen – so herzbetrunken.“ Mit Faust kommt eine exklusive Varietéproduktion, von Karl Heinz Helmschrot (Deutschland) speziell für Innsbruck konzipiert, in den Stadtsaal. Luftakrobatik, Jonglage, Magie, Travestie, Gesang und Comedy pur. Eine alte Geschichte mit Magie, Körperkunst und Witz neu erzählt. Innsbrucks Publikumslieblinge, das Duo Full House, stellen sich mit ihren Freunden Les Bubb (Großbritannien), dem Duo Luna-Tic (Frankreich/Deutschland) und Los2Play (Spanien) als Geburtstagsgeschenk ein. Mit Housch-Ma-Housch (Ukraine) und Wolfe „Lalaluna“ Bowart (USA) feiern besondere Clowns Festival- und Österreichpremiere.

Tierisch gut – Die besten Liebhaber der Welt!: Die Show des Hamburger Trios Bidla Buh ist fürwahr „tierisch gut“ und bietet Musik­comedy der absoluten Spitzenklasse. Mit Virtuosität, Stilvielfalt und absurdem Humor begeben sich die kessen Jungs auf eine rasante musikalische Safari und präsentieren dem Publikum dabei einen wahren Ohren- und Augenschmaus: Das Abendessen der drei ungleichen Brüder wird zu einer kulinarischen Performance auf Tellern und Töpfen, Alexis Sorbas ­bittet zum Sirtaki-Tanz, Papageno interpretiert als pfeifender Tausendsassa berühmte Opernklassiker, und „Der kleine grüne Kaktus“ tourt als bissige Parodie um die Welt.

Junge Junge! – der Name steht für Gernot & Wolfram Bohnenberger, zwei bezaubernde Brüder aus Stuttgart. Ihre neuartige Zauberkunst hat sie rasant an die Weltspitze der Magierkunst katapultiert und sie zu renommierten und gefragten Stars in der Zauberwelt werden lassen. Für ihre atemberaubende Magie, ausgezeichnete Choreografie und augenzwinkernden Spielereien im Rampenlicht wurden ihnen als erste Zauberkünstler überhaupt von den Superstars Siegfried & Roy der „Magic Master of Originality“ und der Sarmoti Award in Las Vegas verliehen. Hut ab! ist der gewagte Mix aus erstaunlicher und mitreißender Zauberkunst des Zauberduos Junge Junge! und quirliger Musikcomedy ihres „Special Guest“ Stefan Nussbaum.

Und der große alte Hausmeister-Clown Avner Eisenberg (USA) kehrt auf die Stadtsaalbühne zurück. Den furiosen Schlusspunkt setzt Clown Dimitri aus derSchweiz mit seiner Familie. Nach 30 Jahren hat er sich seinen ganz persönlichen Traum erfüllt: Gemeinsam mit den Töchtern Nina und Masha, seinem Sohn David und Schwiegersohn Kai Leclerc veredelt und adelt er das Jubiläumsprogramm des Festivals mit La Famiglia Dimitri. Entstanden ist ein generationenübergreifendes Zusammenspiel mit ruhigen, lauten, poetischen, akrobatischen und manchmal auch intimen Situationen. Masha, die Schlappseilartistin, Nina, die Komödiantin und Sängerin, David, der Hochseil­artist, Kai Leclerc, der auf Windsohlen und an der Decke geht und sich für Caruso hält, und Clown Dimitri, der als clow­nesker Dirigent durch die Vorstellung führt – die fünf Solisten zusammen auf der Bühne verflechten ihre vielfältigen Talente zu ­einem liebenswürdigen Theaterabend, kombiniert mit Humor, Musik, Poesie und Zirkusartistik.

16 Kinderveranstaltungen
In den Ursulinensälen gibt es das traditionelle hochwertige Kinderprogramm. Kostenlos, aber nicht umsonst (Solidaritäts­euro für Kinder, denen es nicht so gut geht – Initiative „Kinder helfen Kindern“). Ferri’s Kindermusiktheater, Theater auf der Zitadelle (Das tapfere Schneiderlein), Herbert und Mimi, Theater Pipifax (Grüffelo) und der Kleine Eisbär vom Theater Marotte werden geboten.

Frau an der Vereinsspitze
Das Festival der Träume ist ein gemeinnütziger Verein. Obfrau Maria Luzia Elisabeth Waltl leitet die Vereinsgeschicke. Neben unzähligen Partnern wird das Festival von der Hypo Tirol Bank, der Tiroler Versicherung und dem Verein Innsbrucker Sommer (Stadt, Land, TVB) unterstützt. „Kinder helfen Kindern“ wurde vom Verein Festival der Träume initiiert, um eben Kindern, denen es nicht so gut geht, zu helfen.

Informationen & Tickets
4. bis 22. August 2010
Tel. (+43-699) 1874 4001
www.festival-der-traeume.at

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.