SIMsKultur Online

Emiliana Torrini

Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Gärten in Bewegung in Meran - Erleben Sie den Frühling in Südtirols beliebtestem Ausflugsziel, den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Eine Reihe ­musikalisch-kulinarischer Veranstaltungen begleitet durch das bunte Gartenjahr.
St-Valentin-Straße 51A, INT-39012 Meran

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff am östlichen Stadtrand von Meran präsentieren in einem natürlichen Amphitheater über 80 Gartenlandschaften aus aller Welt mit zahlreichen einzigartigen Erlebnisstationen – darunter elf Künstler­pavillons, die spektakuläre Aussichtsplattform von Matteo Thun, die Voliere mit bunten Papageien, die Grotte mit Multimediashow, das Geologische Mosaik, die Libellenuhr und der Verbotene Garten. Aufgrund ihres außergewöhnlichen Erscheinungsbilds und der eindrucksvollen Gestaltung wurde die Anlage 2005 zum schönsten Garten Italiens und 2006 zu Europas Garten Nummer 6 gekürt.

Himmlische Düfte und Höllengestank!
Ungewöhnlich, spannend und interaktiv – so vermittelt die dreisprachige Sonderausstellung Himmlische Düfte und Höllengestank! Kurioses und Wissenswertes zum Thema „Duft“: Warum können wir bestimmte Menschen riechen und andere nicht? Duften Blumen auch, um zu betrügen und zu täuschen? Diese und andere Fragen werden den Besucherinnen und Besuchern während ihres Streifzugs durch die geheimnisvolle Welt der Düfte einzigartig beantwortet.

Schauplätze sind neben der Ausstellung in der Remise von Schloss Trauttmansdorff verschiedene – je nach Saison wechselnde – über die Gartenanlage verstreute Duftinseln.
Ein buntes, auch für Familien attraktives Rahmenprogramm bietet Duftführungen, Erlebnisvorträge und Workshops renommierter Fachleute – ein ganz besonderes Highlight.

Musik und Kulinarik
An lauen Sommerabenden wandeln sich die Gärten von Schloss Trauttmansdorff zu einer kunstvoll in Szene gesetzten Bühne. Eine Open-Air-Konzertreihe, die mittlerweile zu den wichtigsten World-Music-Festivals in Norditalien zählt, findet im natürlichen Amphitheater der Gärten einen beeindruckenden akustischen Raum für Musik aus aller Welt. Von Juni bis August besuchen Künstler aus Australien, Norwegen, Mexiko und Kuba die mit Scheinwerfern kunstvoll in Szene gesetzte Bühne.

Cocktailabende am Seerosenteich laden zu einem gemütlichen Freitagabend ein, während auf Kaiserin Sisis Terrasse sonntags ein reichhaltiges Frühstück serviert wird. Traditionell wird es mit dem „Gärten & Wein“-Paket von August bis Oktober. Unter dem Motto „Wein erleben“ haben Gäste wie Einheimische die Möglichkeit, mehr über die lokale Weinwirtschaft und Einzigartiges zum besonderen Südtiroler Weinerbe zu erfahren. Highlight dieses Pakets ist die Besichtigung der größten und wahrscheinlich auch ältesten Rebe der Welt, des Ver­soaln, der bei Schloss Katzenzungen bei Prissian wächst. Eine Verkostung Südtiroler Weine beschließt den Tag.

Familienfreundliche Gärten
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ziehen mehr und mehr auch die Kleinen in ihren Bann. Eine bunte Tierwelt mit ungarischen Zackelschafen, Zwergziegen, Perlhühnern, Pfauen und vielen anderen mehr begeistert vor allem die jüngeren Gäste. Speziell für sie wurden Erlebnis­stationen eingerichtet, die Spaß am Spielen, Lernen und Entdecken vermitteln. Ein Besuch der Gärten von Schloss Trauttmansdorff garantiert somit auch ­einen abwechslungsreichen ganztägigen Familienausflug.

Informationen
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff
Sankt-Valentin-Straße 51a, I-39012 Meran
Tel. (+39-04 73) 23 57 30
Öffnungszeiten:
1. April bis 15. November: 9–18 Uhr
15. Mai bis 15. September: 9–21 Uhr
www.trauttmansdorff.it

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.