SIMsKultur Online

Rothfuss_Sachs_ Foto EDVollkehlig und Tatendurstig, der Meininger TheaterchorWinfried Glatzeder - Foto Urbschat, Berlin_DSC9249k

Sommer-Open-Air für jedermann

Der Meininger Theatersommer lädt zu einem vielfältigen Programm …

Bernhardstraße 5, D-98617 Meiningen

Im vergangenen Jahr zählte der Meininger Theatersommer bereits mehr als 25 000 Besucher. In diesem Jahr wartet die südthüringische Residenzstadt mit einem noch umfangreicheren und vielseitigeren Programm für ihren Open-Air-Event auf. Von Anfang Juni bis Ende August wird hier der direkt an das Theater angrenzende Englische Garten wieder zur Spielwiese für Schauspiel, Musiktheater und Konzerte.

Vor der traumhaften Naturkulisse, die der herzogliche Landschaftspark bietet, werden auf der Open-Air-Bühne herausragende Stücke für jedermann gezeigt – sogar Jedermann selbst. In dem gleichnamigen Mysterienspiel von Hugo von Hofmannsthal spielt der legendäre Schauspieler Winfried Glatzeder die Hauptfigur in seiner Inszenierung der Geschichte vom reichen Mann, der erkennen muss, dass Geld nicht glücklich macht und sich der Tod nicht bestechen lässt.

Ein weiteres Highlight bietet die Schauspielinszenierung von Miguel de Cervantes’ Literaturklassiker Don Quixote. Hier rockt der Ritter von der traurigen Gestalt mit Liveband im Rücken in komisch-tragischer Manier über die Großbühne. Und während er in seiner Fantasiewelt gegen Windmühlen kämpft, ringt das Publikum mit Kontraktionen des Zwerchfells.

Heiteres ist auch bei Albert Lortzings komischer Oper Der Wildschütz garantiert. Die Geschichte um den skurrilen Schulmeister Baculus und sein verführerisches Gretchen gibt die Vorlage für ein bewegtes Open-Air-Spektakel. Berühmt aus den Klassikhits für seine unverschämte musi­kalische Offerte „Fünftausend Taler“, huldigt das Werk der Stimme der Natur statt der Macht des Geldes.

Mit Richard Wagners großer tragischer Oper Rienzi wird beim Open-Air-Sommer ein weiteres musikalisches Meisterwerk geboten. Das Schicksal des charismatischen Staatsmanns Rienzi, der, eben noch von den römischen Volksmassen umjubelt und zum Tribunen erhoben, genauso schnell fällt und den Tod findet, wird hier auf eindrucksvolle Art auf die Bühne gebracht. Stimmgewaltig und spektakulär!

Neben Schauspiel und Musiktheater stehen auch für die Liebhaber der klassischen Musik zwei Highlights im Programm des Theatersommers. Beim großen Open-Air-Konzert zum Liszt-Jahr wird der 23. Juni zur „ungarischen Nacht“ mit Klängen von Leo Weiner, Zoltán Kodály, Béla Bartók, Johannes Brahms und natürlich Franz Liszt. Am 3. August spielt die Meininger Hofkapelle beim großen Eröffnungskonzert „music for common and uncommon people“ und leitet mit Werken von Joan Tower, Aaron Copland, Rudolf Hild und Antonín Dvorák die neue Spielzeit ein.

Programmvielfalt ist beim Meininger Theatersommer also garantiert, und durch die halbkreisförmige Anordnung der Publikumsränge haben die 1200 Zuschauer auch einen hervorragenden Blick auf das Spektakel, das sich ihnen auf der fast 300 Quadratmeter großen Open-Air-Bühne vor der malerischen Naturkulisse bietet.

Informationen

Das Meininger Theater

Südthüringisches Staatstheater

Bernhardstraße 5, D-98617 Meiningen

Theaterkasse: Tel. (+49-36 93) 451-222 und -137

kasse@das-meininger-theater.de

www.das-meininger-theater.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.