SIMsKultur Online

61706Infopoint_Panorama_FOR9848

Was läuft wo?

Aktuelle Ausstellungen und Veranstaltungen im „Infopoint Museen & Schlösser in Bayern“.

Alter Hof 1, D-80331 München

Welche Ausstellung sollte man nicht verpassen? Wann genau und vor allem wie lange ist das Haus geöffnet? Gibt es Führungen für Familien? In Münchens geschichtsträchtigem Altem Hof – zwischen Marienplatz und Platzl gelegen – bietet eine weltweit einzigartige Institution Antworten auf all diese Fragen: der „Infopoint Museen & Schlösser in Bayern“. Im Zentrum steht dabei die individuelle Beratung: Mit Prospekten zum Mitnehmen und Katalogen zur Ansicht wird umfassend informiert, Ideen zu Ausflügen geben auch die wechselnden Präsentationen bayerischer Museen.

Basis der Beratung ist eine mehr als 1350 Museen umfassende Datenbank, die vom Infopoint-Team mit Ausstellungen und Veranstaltungen aktuell gepflegt wird. Von zu Hause aus kann man vorab auf www.infopoint-museen-bayern.de selbstständig recherchieren. Mit Tipps, Highlights und Bildgalerien inspiriert das Museumsportal München zu Besuchen (nicht nur) auf www.museen-in-muenchen.de und führt ab Ostern 2011 seine Nutzer in einer mobilen Version auch georeferenziert zu den Häusern.

 

Die „Münchner Kaiserburg“ im Alten Hof

Einer der ältesten Räume Münchens ist durch den „Infopoint Museen & Schlösser in Bayern“ zugänglich: der spätgotische Gewölbesaal, dessen Burgmauer wie die erste Stadtmauer um 1200 datiert ist. In der „Münchner Kaiserburg“ treffen steinerne Zeugnisse auf multimediale Vermittlung und lassen die Geschichte des Orts auf­leben. Die Bauphasen der ersten Münchner Residenz der Wittelsbacher ziehen im Zeitraffer neuester 3-D-Animationen vorüber. Bewegte Bilder zeigen das Leben Ludwigs des Bayern, der als Kaiser im 14. Jahrhundert mit dem Papst in Konflikt geriet. Die Stadtgeschichte Münchens wird in einem 12-minütigen Film aufschlussreich dargestellt. Nirgends sonst bekommt man in so kurzer Zeit einen so fundierten Einblick in die Wechselbeziehungen zwischen Herrschergeschlecht und Stadt.

Mit der „Münchner Kaiserburg“ bietet sich allen Besuchern – ob Münchnern, einheimischen oder ausländischen Touristen, Schulklassen oder Gruppenreisenden – ein kurzweiliger und einmaliger Einstieg in die bayerische Vergangenheit, während der „Infopoint Museen & Schlösser in Bayern“ in die Gegenwart der bayerischen Museumslandschaft lockt. Lassen auch Sie sich inspirieren …

 

Tipps für den Museumssommer & -herbst 2011

Zu ihrem 125. Jubiläum zeigt die Archäologische Staatssammlung München besondere Stücke unter dem Titel Menschen und Dinge (bis 13. Juni). Die Alte Pinakothek feiert ihren 175. Geburtstag mit einer über das Jahr verteilten Folge von Ausstellungen, die der Sammlung und einzelnen Hauptwerken gewidmet sind: Den Auftakt bildet Vermeer in München (bis 19. Juni). Ganzjährig wird auch das „Blaue Jahr 2011“ mit der Landesausstellung Götterdämmerung zu König Ludwig II. auf Herrenchiemsee (14. Mai bis 16. Oktober) und einer breiten Palette von Ausstellungen zu den Künstlern des Blauen Reiters gefeiert, die 1911 als abstrakte Maler in München, Murnau und Kochel zusammenfanden (siehe www.blauesjahr.de). Den Gegenpol boten die expressionistischen Kollegen der „Brücke“ – Pechstein ist als Vertreter derselben im Kunstforum Regensburg zu bewundern (bis 26. Juni). Wer zeitgeschichtlich interessiert dem Mythos Germania auf den Grund gehen will, dem sei die gleichnamige Ausstellung im Nürnberger Dokumentationszentrum Reichsparteitag (7. April bis 11. September) empfohlen.

Informationen

Infopoint Museen & Schlösser in Bayern

und Münchner Kaiserburg

Alter Hof 1, D-80331 München
Tel. (+49-89) 21 01 40-50

Mo–Sa 10–18 Uhr, So und Fei geschlossen
Multimediapräsentation jeweils zur vollen und halben Stunde • Eintritt frei

infopoint@museen-in-bayern.de

www.infopoint-museen-bayern.de

www.muenchner-kaiserburg.de

Das Münchner Museumsportal: 

www.museen-in-muenchen.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.