SIMsKultur Online

TaimaderaLowRes_DSC3872_DSC3875

Ein Juwel der Münsteraner Kulturlandschaft

Das Museum für Lackkunst zeigt eine weltweit einzigartige Sammlung von Lackkunst aus Ost- und Südostasien, Europa und der islamischen Welt mit Objekten aus über zwei Jahrtausenden. Die regelmäßig stattfindenden Sonderausstellungen vertiefen Einzelaspekte der traditionellen wie der zeitgenössischen Lackkunst.
Windthorststraße 26, D-48143 Münster

Das Museum zeigt eine weltweit einzigartige Sammlung von Lackkunst aus Ost- und Südostasien, Europa und der islamischen Welt mit Objekten aus über zwei Jahrtausenden. Die regelmäßig stattfindenden Sonderausstellungen vertiefen Einzelaspekte der traditionellen wie der zeitgenössischen Lackkunst.

Urushi. Japanlack als Werkstoff ­europäischer Künstler

Einige der Künstler, die sich heutzutage noch diesem aufwändigen Handwerk widmen, greifen dafür auf den aus Ostasien stammenden Naturrohstoff urushi – einen harzigen Baumsaft, der aus dem Lackbaum gewonnen wird – zurück. Sechs europäische Künstler werden ihre Werke im Rahmen dieser Ausstellung präsentieren.

6. Mai bis 12. August 2012

Faszination und Ästhetik – Die Lackkunst Koreas

Kunsthandwerkliche Perfektion, Verwendung außergewöhnlicher Materialien sowie eine ganz spezielle, unverwechselbare Ästhetik – das sind die ersten Assoziationen eines Betrachters in Verbindung mit der koreanischen Lackkunst. Die Sonderausstellung „Faszination und Ästhetik – Die Lackkunst Koreas“ präsentiert ausgewählte, mit Perlmutt verzierte Lackarbeiten aus der Goryeo- (918–1392) und Joseon-Dynastie (1392–1910). Diese Lackobjekte offenbaren nicht nur die Schönheit und die überaus kunstvollen Techniken des koreanischen Lackhandwerks, sondern vermitteln insbesondere auch die spezifische Ästhetik der koreanischen Kunst, wie sie sich in vielen Gattungen manifestiert hat.

28. Oktober 2012 bis 27. Januar 2013

Informationen

Museum für Lackkunst

Eine Einrichtung der BASF Coatings GmbH

Mi–So, sowie Fei 12–18 Uhr, Di 12–20 Uhr

Führungen durch die Sonderausstellung:

Di 17.30 Uhr; Führungen durch die ­Schausammlung Sa 15 Uhr

Mehr Informationen zum Programm auch auf www.facebook.com/Museum.fuer.Lackkunst.