SIMsKultur Online

03_Ö.Malerei_bacher_bremer04_Narzissmus_TzuckermanMichael Schmidt  LebensmittelTAL R_the framer_Presse

Mann über Bord und andere künstlerische Blickwinkel

Die Galerie im Taxispalais, Innsbruck, zeigt von März bis Dezember 2012 zwei internationale Einzelpositionen sowie zwei Gruppen­ausstellungen, die Malerei und Fotografie aus speziellen Blickwinkeln vorstellen.
Maria Theresien Straße 45, A-6020 Innsbruck

Es werden punktuelle Einblicke in das ­internationale Kunstgeschehen gegeben, aber auch neueste Tendenzen aus Österreich unter Einbeziehung von Tiroler Künstlern in den Fokus genommen.

Tal R – Mann über Bord

Die Ausstellung präsentiert seit den späten 1990er-Jahren entstandene Werkgruppen des dänischen Malers Tal R (geboren 1967 in Tel Aviv, lebt in Kopenhagen). Tal R recycelt die klassische Malerei, indem er verschiedene Stile und Kontexte zu einer außergewöhnlichen und komplexen Bildsprache collagiert und vermischt. Sein Œuvre umfasst Malerei, Zeichnung, Collage und Skulptur genauso wie Filme und Modedesign. Eine spezielle, von Tal R entworfene Ausstellungsdramaturgie zieht formale wie inhaltliche Verbindungslinien zwischen den einzelnen Phasen und Komplexen seines Œuvres.

17. März bis 3. Juni 2012


Michael Schmidt – Lebensmittel

Michael Schmidt (geboren 1945 in Berlin, lebt in Berlin) ist einer der renommiertesten deutschen Fotografen, der vor allem durch seine Schwarzweißserien Waffen­ruhe (1985–1987) und EIN-HEIT (1991 bis 1994) – beide als Einzelausstellungen unter anderem im Museum of Modern Art in New York präsentiert – internationale Aufmerksamkeit erlangte. Als erste österreichische Institution zeigt die Galerie im Taxispalais den umfassenden fotografischen Essay Lebensmittel. Thema dieser neuesten Serie, die Schmidt von 2006 bis 2010 mit äußerster Präzision geplant und realisiert hat, ist die Produktion von Lebensmitteln unter industriellen Bedingungen in Europa.

16. Juni bis 26. August 2012


Immer bunter – aktuelle Malerei aus Österreich

Die Ausstellung untersucht anhand avancierter Positionen den aktuellen Malereidiskurs in Österreich und reflektiert die Themen- und Spannungsfelder, welche die Künstlerinnen und Künstler in ihrer Auseinandersetzung mit dem Medium Malerei beschäftigen. Während die Besinnung auf die Grundbedingungen des Mediums bei den historischen Avantgarden oft zu einer Reduktion der Mittel führte, scheint sie heute eine Öffnung in medialer, räumlicher und thematischer Hinsicht zu bewirken. Mit Markus Bacher, Manuel Gorkiewicz, Martina Steckholzer und anderen.

8. September bis 18. November 2012



Der Spiegel des Narziss – Vom mythologischen Halbgott zum Massenphänomen

Ausgehend von der mythologischen Figur des Narziss, thematisiert die internationale Gruppenausstellung männliches Rollenverhalten und soziale Selbstbezogenheit. Die Ausstellung umfasst Positionen, die mithilfe unterschiedlicher Medien wie Fotografie, Video oder Installation, aber auch anhand historischer Bildquellen Selbst­erfahrung und Selbsterkenntnis oder den Umgang mit Gefühlen zwischen Verweigerung und Größenwahn auf facettenreiche Weise thematisieren. Mit Luis Camnitzer, Niklas Goldbach, Helmut Schober, Anan Tzukerman und anderen.

1. Dezember 2012 bis Februar 2013



Informationen

Galerie im Taxispalais | Galerie des Landes Tirol

Maria-Theresien-Straße 45, A-6020 Innsbruck

Tel. +43 (0) 512/508 31 71

Di–So 11–18 Uhr, Do 11–20 Uhr

taxis.galerie@tirol.gv.at

www.galerieimtaxispalais.at