SIMsKultur Online

Foto Presse Meinhard Zanger_© Jürgen Escher, KölnNierhoff2 © Norbert Mispelbaumwbt_snt_2wbt_snt_4wbt_snt_5_Esel

Shakespeares „Sommernachtstraum“

Zirzensisches Open-Air-Spektakel in Münsters Gasometer

Ein phänomenaler Stahlkoloss wird ab dem 4. Mai 2012 Schauplatz für Shakespeares schillernde Verwandlungskomödie „Ein Sommernachtstraum“. Das Wolfgang Borchert Theater, Münsters renommiertes Kammerspiel, verwandelt das stillgelegte Industriedenkmal Gasometer in die ebenso mystische wie zauberhafte Welt des Athener Waldes . . .

Bereits 2009 tummelten sich fliegende Schauspieler des Theaters in dem Stahlgerüst, zum furiosen Finale der heiter-poetischen theatralen Stadtreise „Blind Date“. Seitdem ist Intendant und Regisseur Meinhard Zanger im Gasometer-Fieber. Gemeinsam mit dem Salzburger Kompositeur Wolfgang Florey, Bühnenbildner Darko Petrovic und einem 17köpfigen Ensemble etabliert der WBT-Chef erstmalig eine feste Open-Air-Spielstätte in atemberaubender Kulisse.

Lysander liebt Hermia. Hermia liebt Lysander, soll aber Demetrius heiraten. Dabei liebt doch Helena Demetrius. Statt diese Seifenoper auszukosten, führt Shakespeare seine Liebespaare auf Abwege, ins Feenreich. Im tiefen Wald jenseits der Zivilisation, unterstützt durch „mythische” Substanzen, wird Liebe zum Rausch, an die Stelle der Konvention tritt die totale Entgrenzung. Auf dem schmalen Grat zwischen Wunsch- und Albtraum geraten Athener Bürger, kunstbeflissene Handwerker und selbst die Feenkönige ins Dickicht ihres Begehrens.

Mit von der Partie ist der Film- und Fernsehschauspieler Klaus Nierhoff, bekannt aus der ARD-Serie „Lindenstraße“. Bis einschließlich 8. Juli finden um 20.30 Uhr insgesamt 31 Vorstellungen statt, jeweils freitags bis sonntags und am Pfingstmontag.

Informationen

WOLFGANG BORCHERT THEATER

Hafenweg 6-8, D-48155 Münster

Tel.: +49 (0) 251-40019

tickets@wolfgang-borchert-theater.de

www.sommernachtstraum-muenster.de

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.