SIMsKultur Online

  Stift Herzogenburg © WeinfranzStift Altenburg, Bibliothek © Stift AltenburgStift_Klosterneuburg, Kunstwerkstatt, Schatzkammer, Foto Rita NewmanStift Melk, Bibliothek, Deckenfresko, © Günter Prinesdom, Wien

kunst.werk.statt Kloster

So vielfältig sich die einzelnen Klöster in ihren Anlagen präsentieren, so reichhaltig und umfangreich sind auch die Veranstaltungen in der Kunstwerkstatt Kloster. Beim neuen Klösterreich-Angebot „kunst.werk.statt Kloster“ werden Klöster mit ihrer Sinnstiftung und Spiritualität über die Jahrhunderte präsentiert, die in besonderen Kunstwerken ihren Ausdruck finden.

Die Mitglieder von Klösterreich laden Gäste ein, in einen alternativen Lebensort einzutauchen. Ob in Kunstworkshops, bei einer spezifischen Klosterführung oder einfach beim angeleiteten Staunen in den „Kunsträumen“ der Ordensgemeinschaften – Klöster haben immer schon wesentliche und wichtige Werkstätten betrieben und über die Jahrhunderte viele Kunstfertigkeiten erdacht und weiterentwickelt. Die geistliche Kunst steht in allen Klöstern an erster Stelle, die ihren Gästen die Kunstwerke der Jahrhunderte nahebringen, aber auch Möglichkeiten bieten wollen, selber zur Künstlerin, zum Künstler zu werden. Das Stift Admont in der Steiermark bietet eine Museumswerkstatt an: Workshops bieten die Möglichkeit, mehr über das klösterliche Leben im Stift Admont zu erfahren. Im „Trogerstift“ Altenburg im Waldviertel können sich Gäste vom 1. Mai bis 26. Oktober bei der Sonderausstellung Altenburg 1714. Ein Präludium auf eine spannende Spurensuche in die barocken Bilderwelten von Paul Troger begeben. Im Stift Göttweig in der Wachau wird eine Sonderausstellung vom 21. März bis 2. November mit ausgewählten Großgrafiken gezeigt. Das barocke Baujuwel Stift Herzogenburg bei Sankt Pölten präsentiert sich im fertig restaurierten Zustand mit der Ausstellung Zeitzeuge der Ewigkeit. Das Stift Klosterneuburg bei Wien feiert 2014 sein 900-Jahre-Jubiläum und lädt zu umfangreichen religiösen und kulturellen Veranstaltungen im Jubi­läumsjahr ein: Sonderausstellungen, Feste und das Stiftsatelier mit sonntäglichem Kreativatelier, Sommerakademien und Kunstfrühstücken. Das Stift Lilienfeld im Mostviertel mit der größten mittelalterlichen Klosteranlage Österreichs ist im Oktober 2014 Schauplatz der Kunstausstellung Mitteleuropa-Zyklus.
Das Stift Melk in der Wachau ist ein Musterbeispiel des Hochbarocks und bietet aus Anlass „1000 Jahre heiliger Koloman“ Neues mit Koloman – Ein Weg wird Botschaft in der Nordbastei an. Das Barock­juwel Stift Sankt Florian bei Linz beeindruckt als barockes Gesamtkunstwerk mit einzigartiger Architektur, dem Marmorsaal, der Bibliothek, den Kaiserzimmern und der Stiftsbasilika mit der Bruckner­orgel. Im Stift Seitenstetten im Mostviertel wird in der Sonderausstellung Wallfahren & Pilgern – Wege zum Leben! vom 21. April bis 31. Oktober 2014 über die Geschichten des Sonntagbergs, der Pilger und Wallfahrer erzählt. Im Kloster Rajhrad (Raigern) bei Brünn in der Tschechischen Republik thematisiert vom 1. Mai bis 31. Oktober die Ausstellung Wissenschafts-, Kunstliebhaber und Mäzene im Ordensgewand die Traditionen der wissenschaftlichen Arbeit und der Kulturarbeit zwischen dem 13. und 21. Jahrhundert im Stift Raigern. Ein Blick hinter die Klostermauern von Stift Rein bei Graz bietet seinen Besuchern einen Blick in seine reiche Vergangenheit und aktive Gegenwart; Stiftsbibliothek und barocke Architektur gehören zu den vielen Highlights. Kunstwerke und Architektur aus 9 Jahrhunderten belegen im Stift Sankt Lambrecht, Steiermark, die lange Tradition von zeitgenössischem Kunstschaffen und dem Kontakt zum Heute: Künstlerbegegnungen im Sommer. Die Abtei Waldsassen in Bayern präsentiert einen Farbendialog im barocken Kreuzgang, und vom 23. März bis November gibt es die Bilderausstellung Tugenden und Laster – Wegweisung im Dialog mit Hildegard von Bingen. Im Stift Zwettl im Waldviertel ist nach jahrelanger Restaurierung die hochgotische Stiftskirche mit ihrer reichen Barockausstattung wiederzuerleben.

Informationen

Den neuen Folder kunst.werk.statt Kloster ­erhalten Sie kostenlos bei:

Klösterreich-Geschäftsstelle

c/o ITA Hermann Paschinger

Strassfeld 333, A-3491 Strass

Tel. +43 (0) 27 35/55 35-0

http://www.kloesterreich.at

wo auch Klösterreich-Gutscheine bestellt werden können

http://www.facebook.com/Kloesterreich


Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.