SIMsKultur Online

   

Am Sprung – junge Kunst/Szene Österreich

Wo steht die junge Kunst/Szene in Österreich? Wer sind die spannendsten Vertreter(innen) der jüngeren Künstler(innen)generation? Gibt es neue, interessante ästhetische Ansätze? An welchen Traditionen wird angeknüpft? Weiterentwickelt? Fortgesponnen?
Ok Platz 1, A-4020 Linz

Die Ausstellung Am Sprung geht diesen Fragen nach und stellt 32 vielversprechende Künstlerinnen und Künstler vor. Keine(r) von ihnen ist älter als 35 Jahre, sie kommen aus allen Bundesländern oder leben als Angehörige anderer Nationalitäten in Österreich. Was ihnen allen gemeinsam ist: Sie wurden von namhaften Kunstleuten und Kenner(inne)n der österreichischen Kunstszene zur Ausstellung empfohlen.
Museumsleiter(innen), Kurator(inn)en und Kunstkritiker(innen) wurden gebeten, Künstler(innen) für diese Ausstellung zu nominieren. Von den mehr als 45 Nennungen hat das OK jene Positionen ausgewählt, die mit ihrer experimentellen, installativen oder medienbezogenen Ausrichtung besonders gut in die Programmatik des Hauses passen.
Weitgehend etablierte Positionen werden ebenso gezeigt wie frische Studienabgänger(innen). Das künstlerische Spektrum reicht von Experimentalfilm, Videoinstallation oder Fotografie über objekthafte Arbeiten, ironische Installationen und dezidiert politische Thematisierungen bis hin zu performativen Ansätzen und nicht zuletzt zu kollaborativen Arbeitsmethoden.
Die Künstler(innen): Maria Anwander, Anna Artaker, Ruben Aubrecht, Catrin Bolt, Collabor.at (Johanna Reiner, Johannes Hoffmann, Maria Calligaris, Tom Haberfellner), Eva Egermann & Christina Linortner, Siegfried A. Fruhauf, Nikolaus Gansterer, Gregor Graf, Björn Kämmerer, Leopold Kessler, Johanna Kirsch, Constantin Luser, Mahony (Clemens Leuscher, Andreas Duscha, Stephan Kobatsch, Jenny Wolka), David Rych, Pia Schauenburg, Fabian Seiz, Kamen Stoyanov, Misha Stroj, Adrien Tirtiaux, Lea Titz, Johannes Vogl, White Club (Johannes Kubin, Marianne Lang, Birgit Pleschberger, Gerald Schicker).

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.