SIMsKultur Online

Kinder lernen spielend. Deshalb darf im ZOOM Kindermuseum nach Lust und Laune gefragt, geforscht, gefühlt und gespielt werden.Mit dem Ozean bietet das ZOOM Kindermuseum einen in der Museumslandschaft einzigartigen Spiel- und Erlebnisbereich für Kinder abDie Ausstellungen und Workshops des ZOOM Kindermuseums sind in ihrer inhaltlichen und gestalterischen Aufbereitung auf die unterIm ZOOM-Trickfilmstudio, dem Multimedialabor des ZOOM Kindermuseums, produzieren die Kinder unter Einsatz neuer Technologien sel

Interaktion zwischen Kindern, Künstlerinnen und Künstlern

Das ZOOM Kindermuseum wurde 1994 als erstes österreichisches Kindermuseum gegründet. Es befindet sich im Wiener MuseumsQuartier, einem der größten Kulturviertel der Welt. In seinem Programm orientiert sich das ZOOM stärker an Kunst als viele andere ­Kindermuseen und ist ein Ort der Interaktion zwischen Kindern und Künstlerinnen und Künstlern.
Museumsplatz 1, A-1070 Wien

Kinder lernen spielend. Deshalb darf im ZOOM Kindermuseum nach Lust und Laune gefragt, geforscht, gefühlt und gespielt werden. Kinder erkunden hier die Welt mit allen Sinnen. Sie können Objekte berühren und ausprobieren und gelangen über das Greifen zum Begreifen. Spielen wird im ZOOM großgeschrieben und macht Lernen zu einem individuellen und kreativen Prozess.

Die Ausstellungen und Workshops des ZOOM Kindermuseums sind in ihrer inhaltlichen und gestalterischen Aufbereitung auf die unterschiedlichen altersspezifischen Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Im Mittelpunkt stehen Kinder von acht Monaten bis 14 Jahren. Das ZOOM Kindermuseum bietet zwei Workshop-Bereiche, in denen Künstler(innen) mit den Kindern arbeiten, einen Kleinkinderbereich und die große Ausstellung.
Im ZOOM-Atelier finden bildnerische Workshops für Kinder von drei bis zwölf Jahren statt. Im ZOOM-Trickfilmstudio, dem Multimedialabor des ZOOM Kindermuseums, produzieren die Kinder unter Einsatz neuer Technologien selbst Trickfilme.

Mit dem Ozean bietet das ZOOM Kindermuseum einen in der Museumslandschaft einzigartigen Spiel- und Erlebnisbereich für Kinder ab acht Monaten bis zu sechs Jahren. Der Ozean ist architektonisch anspruchsvoll gestaltet und ästhetisch ausgestattet und sensibilisiert die Kinder frühzeitig für die Rezeption von Kunst.
In der 600 Quadratmeter großen Ausstellungshalle präsentiert das Kindermu­seum jährlich zwei interaktive Ausstellungen für Kinder von 6 bis 12 Jahren, die unterschiedliche Themen aus Wissenschaft, Kunst, Alltagskultur oder Architektur sinnlich begreif- und erlebbar machen. Das Ziel der ZOOM-Ausstellungen ist es, neben der Wissensvermittlung Kreativität, Kritikfähigkeit sowie Eigenständigkeit im Denken und Handeln der Kinder zu fördern.

Ausstellungen 2011
Die Frühjahrsausstellung 2011 konzentriert sich auf Aspekte des sinnlichen Erlebens von typischen Ferienerfahrungen. Wiese, Berg, Meer, Trauminsel, Eis essen, Landkarten, Stadtpläne, Fotoalben, Souvenirs: Die Fe­rien mobilisieren die Vorstellungskraft und Fantasie. Aber auch kritisches Denken kommt dabei nicht zu kurz: Wie unterscheidet sich der ökologische Fußabdruck, wenn man mit dem Zug, dem Auto, dem Bus oder dem Flugzeug in die Ferien fährt?
In der Herbstausstellung 2011 dreht sich alles um das Thema Hausbauen. Die Kinder schlüpfen in die Rolle von Archi-tekt(inn)en, Zimmerleuten, Bauarbeiter(in-ne)n, Fliesenleger(inne)n, Maler(inne)n et cetera. Dabei lernen sie nicht nur die unterschiedlichen Handwerksberufe des Bau-gewerbes kennen, sondern werden auch mit verschiedenen Materialien, Maschinen und Werkzeugen vertraut gemacht und bilden ihre feinmotorischen Fähigkeiten aus.

Informationen
ZOOM Kindermuseum, MuseumsQuartier,
Museumsplatz 1, A-1070 Wien
Tel. (01) 524 79 08
www.kindermuseum.at

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.