SIMsKultur Online

Altwiener Christkindlmarkt v1Altwiener Christkindlmarkt v1Einganstor 1 Altwiener Christkindlmarkt FreyungIMG_1327

25 Jahre Altwiener Christkindlmarkt

Der Altwiener Christkindlmarkt auf der Freyung zeigt aus Anlass des 25-jährigen Bestehens seinen Besucherinnen und Besuchern ein Kunsthandwerk der besonderen Art. Nach den ­historischen Vorlagen der Weihnachtskrippe von Josef Ritter von Führich aus 1830 kann man entlang den Marktständen die „längste Krippe Österreichs“ bewundern, und dieses einzigartige Kunstwerke lässt den wunderschönen historischen Marktplatz vorweihnachtlich erstrahlen.

Entlang dieser besonderen Krippe mit ­einer Vielzahl an Figuren und Tierdarstellungen präsentieren die liebevoll dekorierten Stände ihr weihnachtliches Angebot.

Kunsthandwerk, Weihnachtsgeschenke, Krippen und einfach alles für die Weihnachtszeit sind hier in Hülle und Fülle zu finden.

Die verschiedenen adventlichen Spezialitäten stimmen auch den Gaumen vorweihnachtlich ein. Lebkuchen, handgeschöpfte Schokoladenspezialitäten, Baumkuchen, Weihnachtsbäckerei vom Feinsten, Maroni und gebrannte Mandeln verbreiten den zarten Duft einer adventlichen Backstube über den Marktplatz.

Am 25. November lädt man zum 25-Jahre-Fest und widmet von 10 bis 16 Uhr die Programme allen Kindern. Um 17 Uhr wird mit einem Festakt auf 25 Jahre Advent in der Wiener Innenstadt zurückgeblickt.

Ab dem ersten Adventswochenende stimmt der Altwiener Christkindlmarkt seine Gäste täglich an den Nachmittagen mit Adventsmusik ein. Eine Vielzahl an Musikensembles, Weisenbläsern, Chören und Volks­musikanten gibt ihr adventliches Programm auf der Bühne zum Besten, und spätestens dann ist es Zeit, sich bei verschiedenen Punschkreationen, Glühwein, Glühmost oder einer heißen Schokolade eine Pause vom hektischen Alltag zu gönnen.

Kunsthandwerksvorführungen an den Wochenenden auf der Bühne sollen den Besucherinnen und Besuchern zeigen, in wie viel mühevoller Kleinarbeit die adventlichen Kostbarkeiten entstehen. Die diversen Künstler (Kunstglasbläser, Kunstdrechsler, Krippenbauer, Filzdesignerinnen und Holzbildhauer et cetera) vermitteln Einblicke in ihre Arbeitstechniken und bieten manchmal auch Gelegenheit, selbst einen Versuch zu wagen.

Dem Veranstalter dieses wohl traditionellsten Wiener Christkindlmarkts ist auch in diesem Jahr der karitative Gedanke wichtig, und er stellt sich wieder mit einer Benefizaktion in den Dienst einer guten Sache und wird mit dem Ausschank von Zotters Trinkschokoladen (Stand Nummer 47) die Österreichische Rett-Synd­rom-Gesellschaft unterstützen.

Traditionelle Adventsstimmung auf einem der schönsten historischen Plätze Wiens im Lichterschein des Christbaums aus dem Stiftswald Zwettl.

18. November bis 23. Dezember 2011,

täglich 10–21 Uhr

www.altwiener-markt.at

Leserkommentare

Zum Kommentieren kostenfrei registrieren oder anmelden.